19.06.2017 Öffentlich zugänglicher Quellcode für Community

Fairphone veröffentlicht offene Android 6 Version

Das niederländische Unternehmen Fairphone hat „Fairphone Open“ für seine Nutzer veröffentlicht – eine offene Version von Android 6 Marshmallow.

Fairphone 2

Fairphone hat mit „Fairphone Open“ eine offene Version von Android 6 Marshmallow für seine Nutzer veröffentlicht.

Diese Android-Version hat einen öffentlich zugänglichen Quellcode und kommt gänzlich ohne vorinstallierte Google Mobile-Dienste (GMD) aus, während die Standard Fairphone OS Version mit diesen gängigen Diensten ausgeliefert wird. Fairphone Open erhält den gleichen Support, regelmäßige Updates und Sicherheitsupdates wie das reguläre Fairphone OS. Zudem hat Fairphone auch eine Partnerschaft mit Qwant angekündigt – die europäische Suchmaschine schützt die Privatsphäre ihrer Nutzer.

Fairphone beabsichtigt, Qwant auf dem Fairphone 2 zu integrieren. Der in Frankreich ansässige Suchmaschinenbetreiber bietet eine ethische und umfassende Suchmaschine, die keinerlei persönliche Informationen sammelt.

Wahlmöglichkeiten für die Community

Die Veröffentlichung von Fairphone Open bietet den Nutzern weiterhin die Möglichkeit, zwischen zwei verschiedenen Betriebssystemen zu wählen, die Fairphone aktiv unterstützt. Nutzer können nun komplett frei entscheiden, welche Apps und Dienste auf ihrem Gerät laufen sollen und welche nicht. Mit der Veröffentlichung des Quellcodes kann außerdem jeder zum Ökosystem des
Fairphone 2 beitragen. Dies hat die Fairphone-Community bereits dazu befähigt, eigenständig verschiedene Betriebssysteme auf dem Fairphone zu portieren. Dazu gehören Lingeage OS (mit Android 7), Sailfish OS, Firefox OS und Ubuntu Touch von UBports.

Weitere alternative Betriebssyteme

Fairphone launchte code.fairphone.com zu Beginn des Jahres 2016. Die Open Source- und Entwickler-Website enthält den Quellcode für die Open Android Version von Fairphone OS und nun auch den Code für sein neu veröffentlichtes Betriebssystem Android 6 Open. Jeder Nutzer mit Programmierkenntnissen kann anhand des frei zugänglichen Quellcodes ab sofort nachvollziehen, wie sein Gerät funktioniert. Diese Form der Transparenz gibt jedem die Möglichkeit, sein Gerät
vollständig zu verstehen und zu kontrollieren. Neben dem Booten von alternativen
Betriebssystemen auf dem Fairphone 2, können Nutzer sogar ihre eigenen Software-Updates auf der Basis des Quellcodes schreiben – dies unterstützt Fairphones Vision von langlebigen Geräten.


Technische Daten des Fairphone 2
Display:
5,0 Zoll, Full HD LCD Display, Gorilla Glass 3
Betriebssystem: Android 6.0 (Marshmallow)
SIM-Slots: Dual SIM
Konnektivität: 4G LTE/3G/2G, Wi-Fi (802.11 b/g/n/ac), Bluetooth 4.0 LE, GPS
Grafikprozessor: Qualcomm Snapdragon 801, 2GB RAM
Kamera: 8 Megapixel
Akku: Lithium-Ionen, 9,2 Wh (2420 mAh), wechselbar
Speicher: 32 GB intern, erweiterbar durch MIcroSD Slot


Bildquelle: Fairphone

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH