17.02.2017 Südkorea

Korruptionsskandal: Samsung-Chef verhaftet

Lee Jae Yong, Erbe des Samsung-Konzerns, ist verhaftet worden. Es geht um den schon lange im Land brodelnden Korruptionsskandal rund um die entmachtete Präsidentin Park Geun Hy.

Lee Jae Yong (48) ist der einzige Sohn von Samsung-Chef Lee Kun Hee. Seit einer Herzattacke seines Vaters 2014 steht er de facto an der Spitze des Elektronik-Giganten.

Mit Genehmigung von Lee soll Samsung umgerechnet 34,5 Millionen Euro an Stiftungen einer Vertrauten der entmachteten Präsidentin gezahlt haben. Der Samsung-Konzern erklärte nach der Inhaftierung, mit der Justiz zusammenarbeiten zu wollen.

Samsung ist tief in die Korruptionsaffäre verstrickt, wegen der Park im Dezember entmachtet wurden. Die Ermittler vermuten den Konzern auch hinter Millionengeldern, mit denen Choi die Reitausbildung ihrer Tochter in Deutschland finanziert haben soll.

Quelle: BBC

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH