11.07.2017 Schlafexperte rät zu diesem Trick

Profi-Tipp hilft gegen Jetlag

Dieser Profi-Tipp gegen Jetlag klingt ganz simpel. Außerdem empfiehlt der Schlafexperte noch eine App.

Was hilft gegen Jetlag?

Was hilft gegen Jetlag?

Die Urlaubszeit ist eine gute Gelegenheit, sich einem unangenehmen Phänomen zu widmen, das auch viele Geschäftsreisende kennen: dem Jetlag. Jetlag trifft Reisende nach Langstreckenflügen über mehrere Zeitzonen. Es ist eine Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus, auch als Zeitzonenkater bezeichnet.

In einem Interview mit dem US-Techportal The Verge gibt der Schlafexperte Jamie Zeitzer jetzt einige Ratschläge, die gegen Jetlag helfen. Der wichtigste Tipp lautet: Licht ist der Schlüssel!

Es geht dabei nicht nur um die Menge an Licht, sondern auch um das "Timing" des Lichts. Reist man von Osten nach Westen, braucht man am Abend eine ordentliche Dosis Licht gegen den Jetlag. Wer von Westen nach Osten fliegt, braucht morgens Licht. Das sei die allgemeine Faustregel, so Zeitzer.

Außerdem empfiehlt der Schlafforscher der Universität Stanford noch die App Entrain. Entrain simuliert eine innere Uhr auf dem Handy und empfiehlt die optimale Beleuchtung, um sich so schnell wie möglich neuen Zeitzonen und Zeitpläne anzupassen.

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH