06.09.2017 Punkte sammeln mit dem Kauf von Fair Trade-Produkt

Wertewandel: Bonus-App für Nachhaltigkeit

Das Bonusprogramm der Wertewandel-App will nachhaltiges Verhalten von Verbrauchern fördern und belohnt den Kauf von entsprechenden Produkten und Dienstleistungen.

Wertewandel: Bonus-App für Nachhaltigkeit

Das Bonusprogramm der Wertewandel-App will nachhaltiges Verhalten der Verbraucher fördern und belohnt den Kauf von entsprechenden Produkten und Dienstleistungen.

Wertewandel ist ein Bonusprogramm, dass den Kauf von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen belohnt. Für jedes gekaufte Bio- oder Fair Trade-Produkt erhält der Nutzer Bonuspunkte. Diese können anschließend für Einkaufsgutscheine und Prämien eingelöst oder für gemeinnützige Projekte gespendet werden.

Dazu wurde eine App entwickelt, die in ihrer ersten Version an den Markt geht. Auf dem Smartphone sieht das registrierte Mitglied, wo sich der nächste Supermarkt, Fachhändler oder die Drogerie befindet, die Produkte der Markenpartner von Wertewandel führen. Nach dem Einkauf wird der Kassenbon fotografiert. Die App wertet automatisch aus, welche Produkte belohnt werden, und schreibt dem Mitglied entsprechend viele Bonuspunkte gut. Die Bedienung der App ist einfach, die Nutzung auch ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Mitglieder müssen lediglich eine E-Mail-Adresse angegeben haben. Persönliche Daten und Informationen zu den Einkäufen werden getrennt behandelt und nicht weitergegeben.

Nachhaltige Markenpartner gewinnen

Derzeit belohnt die App den Kauf von allen Produkten der Marken Acáo, Davert, Dr. Bronner’s, Für und Weleda. Die App unterstützt bis dato Kassenbons der Drogeriekette dm-drogerie markt. In den kommenden Wochen werden weitere Einzel- und Fachhändler unterstützt sowie nachhaltige Markenpartner hinzukommen. Auf der Internetseite des Anbieters finden Mitglieder außerdem 50 Online-Shops, die mit dem Bonusprogramm zusammenarbeiten. Auch beim Bezug von Ökostrom, für die Unterkunft in einem nachhaltigen Hotel und mit grünen Investments kann der Kunde punkten.

Nachdem die App im vergangenen Jahr mit einem Edeka-Markt in Bonn getestet wurde, geht sie nun an den gesamten deutschen Markt. „Wir freuen uns, nach unserem Online-Start im Mai unser Bonusprogramm nun auch für den Einkauf vor Ort anbieten zu können“, so Gründer Sebastian Schulz. „Was wir mit unserem Team aufwändig entwickelt haben, kann nun endlich an die Endkunden“, ergänzt Milan Wolfs, Mitgründer von Wertewandel. Das junge Start-up aus Bonn wurde von den beiden Anfang letzten Jahres gegründet. Die Idee dazu entstand im gemeinsamen Studium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Das Bonusprogramm basiert auf einem von März 2016 bis Februar 2017 durch den Europäischen Sozialfonds geförderten Projekt und wurde 2016 und 2017 zweimal durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ausgezeichnet.

Das Bonusprogramm richtet sich an bewusst einkaufende, technologieaffine Menschen, die ohne großen Aufwand einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten möchten. Es belohnt nachhaltiges Konsumverhalten auf spielerische Art und Weise.


Bildquelle: Wertewandel

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH