Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds

Alibaba-Gründer hält Internet für genauso wichtig wie Strom

Für den Gründer des chinesischen Technologie-Konzerns Alibaba ist flächendeckendes Internet gleichbedeutend mit der Stromversorgung.

Alibaba-Gründer Jack Ma hat mit seinem zunächt auf Online-Handel spezialisierten Unternehmen ein Milliardenvermögen angehäuft. Foto: Xu Jinquan/XinHua

Alibaba-Gründer Jack Ma hat mit seinem zunächt auf Online-Handel spezialisierten Unternehmen ein Milliardenvermögen angehäuft. ((Foto: Xu Jinquan/XinHua))

„Internet ist sehr wichtig”, sagte er am Freitag bei der Jahrestagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank in Nusa Dua (Indonesien). „Wenn du vor 20 Jahren keinen Strom hattest, warst du verloren. Wenn du heute kein Internet hast, bist Du auch verloren.”

In China nutzten derzeit 800 000 Millionen Menschen Mobiltelefone. „Es ist sehr billig geworden”, sagte Ma. Menschen nicht mit Internet zu versorgen, bedeute, sie von Informationen abzuschneiden. Kinder bräuchten die Informationen, um künftig wettbewerbsfähig sein zu können.

Ma hat mit seinem zunächt auf Online-Handel spezialisierten Unternehmen ein Milliardenvermögen angehäuft. Inzwischen ist der Konzern ein Technologie- und Datenriese, der in vielen Bereichen der Gesellschaft aktiv ist, unter anderem bei Finanzdienstleistungen. Alibaba gehört mittlerweile zu den zehn größten Unternehmen der Welt.

dpa/pf

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok