Nach Verzögerung

Apple Pay jetzt auch bei Deutschlands Volksbanken

Der Bezahldienst Apple Pay ist mit einiger Verzögerung auch bei den Kunden der Genossenschaftsbanken angekommen.

Kontaktloses Bezahlen mit Apple Pay unterstützen jetzt auch Deutschlands Volksbanken. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Kontaktloses Bezahlen mit Apple Pay unterstützen jetzt auch Deutschlands Volksbanken. Foto: Lino Mirgeler/dpa

„Seit heute Morgen um 9.00 Uhr können die Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland Apple Pay nutzen“, sagte eine Sprecherin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) am Dienstag auf Anfrage. Zuvor hatte „finanz-szene.de“ berichtet.

Damit steht den 30 Millionen Kunden der 841 Institute die Möglichkeit offen, mit einem iPhone und der Computer-Uhr Apple Watch an der Ladenkasse wie mit einer kontaktlosen Karte zu zahlen. Auch beim Einkaufen im Internet kann Apple Pay genutzt werden.

Den Mobil-Bezahldienst des iPhone-Konzerns Apple gibt es seit Ende 2018 in Deutschland. Eigentlich wollten die Volks- und Raiffeisenbanken schon im vergangenen Jahr auf den Zug aufspringen.

dpa/tg

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok