Standort in Dänemark

Google will neues Rechenzentrum in Europa bauen

Google plant, in Dänemark ein neues Rechenzentrum zu errichten. Die Anlage wäre bereits die fünfte ihrer Art in Europa und soll ausschließlich über erneuerbare Energie versorgt werden.

Das Logo von Google an der Fassade des Hauptsitzes des Mutterkonzerns Alphabet. Foto: Christoph Dernbach/Ilustration

Das Logo von Google an der Fassade des Hauptsitzes des Mutterkonzerns Alphabet. ((Foto: Christoph Dernbach/Ilustration))

Google werde in das Rechenzentrum 600 Millionen Euro investieren, die Bauarbeiten sind bis zum Jahr 2021 angesetzt. Das Unternehmen hat in Europa bereits Rechenzentren in Irland, Finnland, den Niederlanden und Belgien.

Insbesondere nach den Enthüllungen von Edward Snowden zur ausufernder Internet-Überwachung durch US-Geheimdienste gingen US-Firmen verstärkt dazu über, Rechenzentren in Europa zu bauen. Dabei werden meist angesichts des kälteren Wetters zur Kühlung der Anlagen nördliche Länder bevorzugt.

dpa/pf

 

 

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok