Smart Speaker

Sonos plant Google-Integration erst im kommenden Jahr

Mit der Integration von mehreren Sprachassistenten in einem Gerät will Sonos den Markt für Smart Speaker aufmischen. Die Implementierung des Google Assistant wurde nun auf das kommende Jahr verschoben.

Sonos will sich mit der Integration verschiedener Sprachassistenten von der Konkurrenz abheben. Foto: Christoph Dernbach

Sonos will sich mit der Integration verschiedener Sprachassistenten von der Konkurrenz abheben. ((Foto: Christoph Dernbach))

Die vor einem Jahr für 2018 angekündigte Integration des Google Assistant werde sich bis 2019 verzögern, erklärte Sonos in einem Blogeintrag. Man mache aber gemeinsam mit dem Internet-Konzern Fortschritte. Demnächst solle die Funktion zunächst in einigen hundert und dann in einigen tausend Haushalten in einer Beta-Phase getestet werden.

Sonos, ein Anbieter vernetzter Lautsprecher, will sich mit der Integration verschiedener Sprachassistenten von der Konkurrenz abheben. Alexa ist bereits seit vergangenem Jahr an Bord. Die Sonos-Aktie verlor nach der Ankündigung am Freitag zeitweise fast fünf Prozent.

dpa/pf

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok