UPDATE: Störung behoben

Störungen bei WhatsApp - Nutzer in Deutschland betroffen

Bei WhatsApp ist es am Freitagmorgen zu Störungen gekommen. Auf Twitter beschwerten sich User.

Auch in Deutschland, etwa in Berlin, kam es zu Störungen bei Whatsapp. Foto: Jens Kalaene

Auch in Deutschland, etwa in Berlin, kam es zu Störungen bei Whatsapp. Foto: Jens Kalaene

WhatsApp hat an diesem Freitagmorgen mit Störungen zu kämpfen. Auch auf Portalen wie «allestörungen.de» oder «downdetector.com» berichteten zahlreiche Nutzer von Ausfällen. Demnach waren besonders West- und Mitteleuropa aber auch Regionen in Südostasien betroffen.

Auch in Deutschland, etwa in Berlin, kam es zu Störungen. Wie es zu den Ausfällen kam, war zunächst unbekannt. WhatsApp wollte sich laut der zuständigen Kommunikationsagentur zeitnah zu den Vorfällen äußern.

UPDATE: Störung behoben

Zahlreiche Nutzer des Messenger-Dienst WhatsApp mussten am Freitagmorgen mit einer Störung kämpfen. Weltweit hätten User für etwa eine Stunde Schwierigkeiten mit der App gehabt, teilte das Unternehmen am Nachmittag mit.

«Das Problem ist behoben worden und wir entschuldigen uns für die Umstände.» In der knappen Stellungnahme wurde aber nicht erwähnt, warum es zu den Ausfällen gekommen war.

Am Morgen hatten sich Nutzer auf Twitter beschwert. Auch auf Portalen wie «allestörungen.de» oder «downdetector.com» berichteten sie von den Problemen. Demnach waren West- und Mitteleuropa sowie Regionen in Südostasien besonders betroffen. Auch in Deutschland kam es zu Störungen.

dpa/rs

 

 

 

 

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok