zurück zur Startseite TWENTY2X
Kurzinterview

Die Anwender begeistern

Drei Fragen an Oliver Anschütz, Leitung Vertrieb & Partnerschaften bei der SoftTec GmbH.

Oliver Anschütz, SoftTec GmbH

Oliver Anschütz, SoftTec GmbH

ITM: Herr Anschütz, Wo stehen hiesige KMU aktuell in puncto Digitalisierung?
Oliver Anschütz:
Für uns ist hier keine Verallgemeinerung möglich. Wir treffen täglich auf die unterschiedlichsten Ausgangslagen beim Kunden. Der eine hat einen PC (und das ist dann schon sehr viel) und andere setzen CRM- und ERP-Systeme mit BI- und KI-Möglichkeiten ein. Wichtig ist doch nur, dass es aktuell eine große Offenheit gegenüber digitalen Lösungen gibt.

ITM: Was erwarten Sie von der TWENTY2X?
Anschütz:
Wir erwarten ein persönliches Format und qualifizierte Besucher. Uns ist vor allem wichtig, dass die Gespräche am Stand auch etwas mit uns oder dem Produkt zu tun haben und nicht damit, dass Übersetzer oder Programmierer ihre Dienste anbieten wollen. Da sehen wir eine große Möglichkeit durch das kleinere Format im Vergleich zur Cebit oder auch zur Hannover Messe.

ITM: Welche thematischen Schwerpunkte der Messe halten Sie für besonders wichtig?
Anschütz: Für uns als Software-Anbieter natürlich die Bereiche BUSINESS MANAGEGEMENT, SECURITY SOLUTIONS und NEW TECH. Wir möchten dem Anwender Lösungen zeigen, die den Alltag erleichtern und die Mitarbeiter ebenfalls begeistert. Eine gute Lösung zeichnet sich dadurch aus, dass nicht nur das Controlling begeistert ist, sondern auch die Anwender in der täglichen Praxis.

Bildquelle: SoftTec GmbH

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok