Business Intelligence / Big Data

Per Definition geht es beim Thema Big Data um die Sammlung und Verarbeitung großer Datenmengen aus vielfältigen Quellen. Zu Big Data gehören strukturierte, häufig maschinengenerierte Daten (Protokolle, RFID- und M2M-Daten) und unstrukturierte Daten (aus sozialen Netzen). Seit einigen Jahren ist es mithilfe neuer Methoden und Technologien (Hadoop) möglich, Datenmengen auch jenseits menschlich vorstellbarer Quantität (Terabytes, Petabytes und Exabytes) zu analysieren. Hilfe bei der Verwaltung und Analyse sämtlicher Daten bieten Business-Intelligence-Lösungen (BI) und Data Warehousing. Das Ziel von Big-Data-Analysen (Business Analytics) ist es, die riesigen Datenmengen zu durchsuchen und auszuwerten - dank In-Memory-Technologien (wie z.B. SAP HANA) sogar in Echtzeit.

Die Bader-Lederprodukte finden sich in den Innenräumen namhafter Automarken wieder. ((Symbolbild))
Bader Leder nutzt Enterprise-Search-Anwendung

Vereinfachte Suche in (un)strukturierten Daten

Der Hersteller von Premiumleder für die Automobilbranche, Bader, kann mit dem iFinder5 Elastic nun weltweit auf sämtliche Nähmaschinendaten zugreifen und...

weiterlesen
 
Mithilfe von Sinequa treibt die DZ Bank die digitale Transformation voran.
Kognitive Such- und Analyseplattform

So treibt die DZ Bank die digitale Transformation voran

Die DZ Bank führt die Sinequa-Software für kognitive Suche und Analyse ein, um die Fähigkeit ihrer Beschäftigten zu verbessern, Erkenntnisse aus Daten zu...

weiterlesen
 
Big Data: Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Datenhandel

Big Data: Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Datenhandel hat sich mittlerweile zu einem lukrativen Geschäft entwickelt. Prof. Dr. Thomas Hess vom Forum Privatheit erläutert im Interview, wie Unternehmen...

weiterlesen
 
Die Rentschler Biopharma SE mit Sitz in Laupheim, Deutschland, ist ein Dienstleistungsunternehmen für die Bioprozessentwicklung und Produktion von Biopharmazeutika sowie für damit verbundene Beratungsleistungen bei der Projektplanung, -durchführung und
Dr. Rentschler Holding und Rentschler Biopharma entscheiden sich für Prevero

BI-Projekt – größer als geplant

Zunächst war nur ein neues Managementinformationssystem für die Dr. Rentschler Holding im Gespräch, doch dann wurde das gesamte BI-Projekt deutlich größer als...

weiterlesen
 
Die Clubs von Fitness First bieten einen hohen Trainings- und Service-Standard.
Mehr Ausdauer bei gezielter Kundenansprache

Fitness First automatisiert das Kampagnen-Management

Bei der Implementierung der Marketing-Software Faststats, die automatisierte und standardisierte Kampagnen an rund 600.000 Kundenkontakte aussteuert, vertraute...

weiterlesen
 
Thorsten Grimm ist Sales Executive bei Opentext
Self-Service im Reporting als Königsweg

BI im Berichtswesen

Schlagworte wie Business Intelligence, Cognitive Computing oder Analytics sind in aller Munde. Doch worauf kommt es bei der Auswahl einer modernen Controlling-,...

weiterlesen
 
Was steckt hinter Opent Data?
Geodaten, Statistiken, Fahrpläne

Was steckt hinter Open Data?

Open Data sind frei zugängliche Daten, die ohne Einschränkungen genutzt und weiterverbreitet werden dürfen. Doch welche Vorteile haben Unternehmen davon? Und...

weiterlesen
 
BI-Software für Burgerkette

Schnelle Datenanalyse bei Hans im Glück

Die Hans im Glück Franchise GmbH greift seit kurzem auf eine Business-Intelligence-Software (BI) zurück, um Entscheidungen etwa zum Personaleinsatz und zur...

weiterlesen
 
Deep Learning ist ein Teilgebiet der KI und wird, inspiriert vom menschlichen Gehirn, für schwierige Aufgaben genutzt.
Leichtere Skalierung von Deep-Learning-Modellen

HPE: Neue Angebote für KI

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat neue Plattformen und Dienste angekündigt, die die Einführung von Deep Learning vereinfachen sollen.

weiterlesen
 
Gelsenwasser ist Versorger für Wasser, Strom und Gas.
Rku.it und SAP setzen BWonHANA produktiv

Auf diese Datenbanktechnologie vertraut Gelsenwasser

Gemeinsam haben die Rku.it GmbH und die SAP Deutschland SE & Co. KG den Technologiewechsel zu „BWonHANA“ beim Versorgungsunternehmen Gelsenwasser durchgeführt....

weiterlesen
 
Hauptgebäude des Hamburger Genossenschaftsverbundes Mega in Altona.
Mega eG: Wechsel auf neue Datenbank

Großhändler setzt auf SAP Hana

Ohne Big Data keine Zukunft, glaubt man bei der Hamburger Mega eG und hat sich aus diesem Grund für einen Umstieg auf die In-Memory-basierte...

weiterlesen
 
Bildquelle: Thinkstock / iStock
Bitwise: Hadoop-Adapter für Host-Daten

„Big Data“ meets Cobol

Das amerikanische Softwarehaus Bitwise hat jetzt einen Hadoop-Adapter vorgestellt, mit dem Cobol-Programme auf dem System i (oder auch auf dem Mainframe) auf...

weiterlesen
 
Finger weg von Experimenten
Finger weg von Experimenten

Die richtige Datenstrategie

Auch wenn „Big“ Data für Mittelständler nicht immer relevant sind, sollten sie sich trotzdem die Frage zu stellen, welche wertvollen Daten im Unternehmen...

weiterlesen
 
Mensch gegen Maschine
Mensch gegen Maschine

Gesetze regeln KI und Robotik

Mensch und Maschine: Um Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik in Zukunft sinnvoll einsetzen zu können, ist eine entsprechende Gesetzgebung vonnöten.

weiterlesen
 
Wolfgang Schmidt, X-Integrate
Datenanalyse in der Industrie

Watson heißt nicht unbedingt KI

In der betrieblichen Praxis stecken hinter Projekten für Künstliche Intelligenz (KI) noch oft klassische Predictive-Modelle oder fortgeschrittene...

weiterlesen
 
Diese fünf Phasen durchläuft ein gutes Stammdatenprojekt >>>
Vorgehensweise bei Stammdatenprojekten

Fünf Phasen eines Stammdatenprojekts

Diese fünf Phasen durchläuft ein gutes Stammdatenprojekt >>>

weiterlesen
 
Eine Stammdatenmanagement-Initiative ist in erster Linie kein technologisches und auch kein reines IT-Thema.
Data Governance: Schlüsselkompetenz für den Mittelstand

Konsistente Stammdaten sind Gold wert

Die digitale Transformation können Mittelständler erfolgreich gestalten, wenn sie auf lange Sicht die Erfassung, Verarbeitung, Verknüpfung und den Schutz von...

weiterlesen
 
Derby Cycle liefert eine halbe Million Fahrräder jährlich an über 5.000 Fachhändler in mehr als 60 Ländern aus.
Datenanalyse und Reporting mit BI

Fahrradproduzent automatisiert Berichtswesen

Derby Cycle setzt auf die Business-Intelligence-Lösung IBM Cognos 10. In Zusammenarbeit mit der Sievers-Group wurde nicht nur das Berichtswesen modernisiert >>>

weiterlesen
 
DLR eröffnet Datenzentrum
Expertise für Analytics und Data Science

DLR eröffnet Datenzentrum in Jena

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eröffnet in Jena ein eigenes Institut für Datenwissenschaften.

 

weiterlesen
 
Hinsichtlich Big Data vertraut die Deutsche Börse auf Trifacta.
Datenaufbereitung mit Trifacta

So hat die Deutsche Börse ihre „Big Data“ unter Kontrolle

Trifacta, Anbieter von Data-Wrangling-Software, gab heute bekannt, dass die Deutsche Börse AG die Lösung Wrangler Enterprise implementiert hat. Der...

weiterlesen
 
©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH