Business Intelligence / Big Data

Per Definition geht es beim Thema Big Data um die Sammlung und Verarbeitung großer Datenmengen aus vielfältigen Quellen. Zu Big Data gehören strukturierte, häufig maschinengenerierte Daten (Protokolle, RFID- und M2M-Daten) und unstrukturierte Daten (aus sozialen Netzen). Seit einigen Jahren ist es mithilfe neuer Methoden und Technologien (Hadoop) möglich, Datenmengen auch jenseits menschlich vorstellbarer Quantität (Terabytes, Petabytes und Exabytes) zu analysieren. Hilfe bei der Verwaltung und Analyse sämtlicher Daten bieten Business-Intelligence-Lösungen (BI) und Data Warehousing. Das Ziel von Big-Data-Analysen (Business Analytics) ist es, die riesigen Datenmengen zu durchsuchen und auszuwerten - dank In-Memory-Technologien (wie z.B. SAP HANA) sogar in Echtzeit.

Algorithmen sorgen für großes Unbehagen
Neue Bertelsmann-Studie

Algorithmen bestimmen zunehmend über unser Leben

Fast die Hälfte der Deutschen kann mit dem Begriff Algorithmus nichts anfangen. Das ist das Ergebnis einer von der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh...

weiterlesen
 
Faust als Mutmacher im Datendschungel
Interview mit dem Rechtsanwalt Dr. Tobias Bosch

Mehr Mut zur Vertragsfreiheit!

In lockerer Folge greift IT-MITTELSTAND das Thema „Daten: Rechte und Pflichten“ auf. Uns geht es nicht darum, den Status quo zu beschreiben, sondern eine...

weiterlesen
 
Bildquelle: Thinkstock/iStock
Microstrategy 10.11 bringt viele News für das Frontend

Performance-Verbesserungen inklusive

Gerade als man dachte, der BI-Anbieter Microstrategy würde sich auf das Backend fokussieren, bringt der jetzt mit neuen Version 10.11 viele Verbesserungen für...

weiterlesen
 
Die Nordwestbahn erstellt mit dem BI-System ihre Berichte an die Aufgabenträger auf Knopfdruck.
Vertragsmanagement

So verbessert die Nordwestbahn das Controlling

Timetoact bei der Nordwestbahn ein branchenspezifisches, automatisiertes Berichtssystem auf Basis der Software von Cubeware.

weiterlesen
 
Der Baustoffprofi Wienerberger generiert mithilfe von Qlik schneller und präziser Reports und Analysen.
Baustoffprofi setzt bei Data Analytics auf Qlik Sense

Wienerberger-Mitarbeiter wollen keine Zahlenwüsten

Als Produzent von Ziegeln für Wand, Dach und Fassade sowie von Rohrsystemen und Flächenbefestigungen ist die Wienerberger AG mit ihren etwa 16.000 Mitarbeitern...

weiterlesen
 
In Dublin besprachen die beiden Mayato-Manager Paolo Vacilotto (links, Leiter des SAS-Teams) und Georg Heeren (Geschäftsführer) Details der Zusammenarbeit mit Ute Greene, Inside Sales Team Managerin bei SAS.
Business-Analytics-Spezialisten wollen mehr als nur beraten

Mayato wird SAS-Reseller

Die Umsetzung von SAS-Projekten zählt schon seit Jahren zum Portfolio des Business-Analytics-Spezialisten Mayato GmbH. Ab sofort übernehmen die Berliner Berater...

weiterlesen
 
Digitalisierung: Viel unkoordinierter Aktionismus
Zu viel unkoordinierter Aktionismus?

Digitalisierung ohne Plan

Falsch verstandene Digitalisierung: Warum Change Management die eigentliche Herausforderung unserer Zeit ist und warum manche Geschäftsmodelle auch noch in 30...

weiterlesen
 
Die Hans im Glück GmbH
Burger oder Salat?

Was man aus seinen Business-Intelligence-Daten lernen kann

Was essen die Gäste wann und wo am liebsten? Liegt ein Burgergrill hinsichtlich der Auslastung im Plan? Und welcher Personaleinsatz ist optimal? Fragen wie...

weiterlesen
 
Self-Service-Analytics mit Tableau
Sponsored Post: Einheitliches Konzernreporting bei Lufthansa

Lufthansa setzt auf Visual Analytics

Mit Tableau Software spart Lufthansa 30% Datenaufbereitungszeit, gewinnt Autonomie in Fachbereichen und etabliert eine faktenbasierte Entscheidungskultur.

weiterlesen
 
Big Data Anwender
Data Scientist

Der beste Job der Welt - mit hohen Anforderungen

In den Unternehmen werden immer mehr Daten gesammelt. Doch sie müssen auch ausgewertet werden. Das neue Berufsbild des Datenwissenschaftlers entsteht.

weiterlesen
 
Massendaten für Künstliche Intelligenz
Drei Fragen an ...

Massendaten bereitstellen und intelligent nutzen

Marit Hansen, Landesbeauftragte für Datenschutz in Schleswig-Holstein, und Dr. Nils Macke, Leiter Application Center Production & Quality bei der ZF...

weiterlesen
 
Am besten schnell auf den Zug zur digitalen Transformation aufspringen...
Handel, Medien und Energiewirtschaft

Digitale Transformation: Auf den Zug aufspringen – aber richtig

Die digitale Transformation bringt zahlreiche Umbrüche mit sich, wobei Technologien wie Big Data, Cloud Computing oder Industrie 4.0 die rasante Entwicklung...

weiterlesen
 
Daniel Dalle Carbonare, Hitachi Vantara
Big Data Analytics, Industrie 4.0 und IoT

Neuausrichtung mit Blick auf die Daten

Im Interview erklärt Daniel Dalle Carbonare, Geschäftsführer von Hitachi Vantara in Deutschland, warum man sich im Zuge der Neuausrichtung des Konzerns nicht...

weiterlesen
 
Bildquelle: Thinkstock / iStock
Datenintegrations-Middleware DMX-h trifft auf Cloudera Navigator

Big Data meets IBM i

Syncsort, ein seit der Akquisition von Vision Solutions im vergangenen Sommer zunehmend auch im Midrange-Markt aktive Mainframe-Softwarehaus, will durch eine...

weiterlesen
 
M-net Self-Service-Plattform von Tableau
Sponsored Post: Auf einen Blick

M-net setzt auf Visual-Analytics

Der Telekommunikationsanbieter M-net sieht dank der Lösung von Tableau auf einen Blick, wie rentabel seine Hauptverteiler, Leitungen oder auch ganze Regionen...

weiterlesen
 
Cerealienhersteller H. & J. Brüggen KG
Cerealienspezialist H. & J. Brüggen KG

Wie Datenanalysen den Materialfluss verbessern

Das datengesteuerte Management von Warenfluss und Prozessen spart dem Lübecker Cerealienexperten Brüggen hunderttausende Euro.

weiterlesen
 
Viele Menschen - viele Daten
Prognose für 2018: Umsatz hierzulande wächst auf 6 Mrd. Euro

Gute Geschäfte mit „Big Data“

Deutschland ist ein Wachstumsmarkt für „Big Data“. Im Jahr 2018 werden mit Hardware, Software und Services für Big-Data-Anwendungen voraussichtlich 6,4 Mrd....

weiterlesen
 
Roboter-Auto von Google Foto: Andrej Sokolow
Verbraucherschützer warnen

Mehr Transparenz bei Künstlicher Intelligenz gefordert

Algorithmen entscheiden bereits über die Kreditwürdigkeit von Kunden, die Vergabe von Arbeitsplätzen oder lassen Autos autonom fahren. Aber wer überwacht die...

weiterlesen
 
Die intelligente Kamera SynaptiCam
Smarte Kamera vom Fraunhofer-Institut IGD

Bahnbrechende Unterwasseraufnahmen

Meere stellen eine Herausforderung für die Forschung, Nutzen für die Wirtschaft und alle zwei Jahre Thema der Oceanology International in London dar. Diesmal...

weiterlesen
 
Im Zuge der Digitalisierung sämtlicher Arbeits- und Lebenswelten finden neue Technologien wie Gesten-, Gesichts- oder Sprach­erkennung zunehmend Verbreitung.
Gesichts- und Spracherkennung

Intelligente Analysen: Werbung nach Profil

Aktuell ergeben sich für Gesichts- und Spracherkennung immer mehr Anwendungsfälle. Allerdings müssen die ­dabei gesammelten Daten zunächst entsprechend...

weiterlesen
 
©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok