Dokumentenmanagement / Enterprise Content Management

Die Definition von Enterprise Content Management (ECM) rückt einerseits Inhalte aus dem Internet als sogenannten „Content“ in den Fokus. Unterschiedliche Anbieter bieten Content-Management-Systeme (CMS) bzw. Web Content Management an. Andererseits geht es bei Enterprise-Content-Management-Systemen um geschäftliche Dokumente und deren Erfassung und Verwaltung in einem möglichst reibungslosen organisatorischen Ablauf. ECM-Lösungen für Unternehmen schließen daher Techniken zur klassische Dokumentenverwaltung ein. Um Dokumente und Informationen zu verwalten setzen Unternehmen Dokumenten-Management-Systeme (DMS) ein. Dazu gehören auch das Input- und Output-Management (Drucken), die revisionssichere elektronische Archivierung und die datenbankgestützte Verwaltung sowie Bereitstellung von Dokumente.

Maurice Grassau, Gründer und CEO von Architrave
Offenheit der Systeme

„KI bleibt Schlüsseltechnologie“

„Je mehr Dokumente in einem Unternehmen anfallen, desto interessanter werden RPA-Lösungen auf KI-Basis“, ist sich Maurice Grassau, Gründer und CEO von...

weiterlesen
 
Dr. Gregor Joeris, Geschäftsführer und CTO der SER-Gruppe
Wenn KI im Einsatz ist

Qualität der Daten muss stimmen

Laut Dr. Gregor Joeris, Geschäftsführer und CTO der SER-Gruppe, steckt eine große Gefahr z.B. in den Daten, mit denen eine KI lernt. Stimme dort die Qualität...

weiterlesen
 
Oliver Schulze, Geschäftsführer der Agorum Software GmbH
Große Menge Trainingsdaten nötig

Wann KI zum Scheitern verurteilt ist

Im Interview erklärt Oliver Schulze, Geschäftsführer der Agorum Software GmbH, wann eine KI gut funktioniert und woran die meisten Unternehmen scheitern.

weiterlesen
 
Christian Burkamp, Leiter Forschung und Entwicklung bei der Ceyoniq Technology GmbH.
Entscheidende Schlüsselfaktoren

DMS: Teil des Problems oder der Lösung?

Laut Christian Burkamp, Leiter Forschung und Entwicklung bei der Ceyoniq Technology GmbH, sind Geschwindigkeit, Flexibilität und Integrationsfähigkeit die...

weiterlesen
 
Smart Operation Panel
Ricoh stellt neue Geräte vor

Multifunktion für den digitalen Arbeitsplatz

Bereits im Januar 2019 stellte Ricoh eine erste Serie neuer, intelligenter ­Multifunktionssysteme für den ­digitalen Arbeitsplatz vor.

weiterlesen
 
Der Verband unterstützt seine Mitglieder u.a. mit umfassender Rechtsberatung.
Digitalisierung im Rechtsverkehr

Digital ins Gericht gehen

Der Arbeitgeberverband Vem.die arbeitgeber e.V. nutzt die digitale Verwaltung von Rechtsakten, um die Effizienz seiner Prozesse zu erhöhen, die Arbeit der...

weiterlesen
 
Christian Burkamp, von der Ceyoniq Technology GmbH
„DSGVO ist in jedem Fall zu beachten“

Wie KI das Dokumenten-Management nach vorne bringt

Christian Burkamp, Leiter Forschung und Entwicklung bei der Ceyoniq Technology GmbH, berichtet im Kurzinterview von neuen Möglichkeiten beim...

weiterlesen
 
Ingo Wittrock, Ricoh
Multifunktionsgeräte

Zentraler Hub für die Informationsverteilung

Multifunktionsgeräte fungieren heute mehr denn je als zentraler Hub für die Ein- und Durchgabe von papierbasierten Informationen, erklärt Ingo Wittrock von...

weiterlesen
 
Johannes Bischof, Konica Minolta
Hohe Datenschutzanforderungen

Output-Umgebungen umfänglich absichern

Welche Sicherheits-Features bei der Nutzung von Output-Geräten auf keinen Fall fehlen sollten, weiß Johannes Bischof von Konica Minolta

weiterlesen
 
Extrem wandlungsfähig – das Chamäleon
Extrem wandlungsfähig

Diese Herausforderungen müssen Output-Spezialisten meistern

Zwar wird derzeit weniger gedruckt als vor zehn Jahren, ausgegeben werden digitale Dokumente jedoch weiterhin. Allein die Ausgabekanäle wandeln sich, was die...

weiterlesen
 
©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok