Backup- und Hochverfügbarkeit

Für Unternehmen jeglicher Größte stellt die IT heutzutage ein wesentlicher, wenn nicht gar der wichtigste Baustein im Tagesgeschäft dar. Sollte sie einmal ausfallen und schlimmstenfalls für längere Zeit nicht verfügbar sein, drohen ein Stillstand der Prozesse, Umsatzeinbußen oder Imageschäden.

Vor diesem Hintergrund sind die IT-Verantwortlichen gut beraten, eine unternehmensweite Datensicherung sowie Backup- und Hochverfügbarkeitskonzepte, neudeutsch Disaster Recovery, aufzusetzen. Diese können auf bestimmten Software-Tools basieren, aber auch komplett gespiegelte und damit redundant ausgelegte Server-Räume und Rechenzentren umfassen.

„Datenretter werden dann gebraucht, wenn ein dringend benötigtes Backup defekt ist“, meint Gerlinde Wolf von CBL Datenrettung.
„Zuverlässige Technik macht leichtsinnig“

Datenrettung: Ein leichtes Spiel?

In den meisten Fällen sind Datenverluste auf technisches Versagen zurückzuführen. Doch oft wird die Situation noch durch menschliches Versagen, etwa...

weiterlesen
 
Mathias Wenig, Veritas
Die Bordmittel beherrschen

Backup-Konzepte für die Cloud

Worauf es hinsichtlich des Backups bei der Nutzung von Cloud Computing besonders ankommt, erklärt Mathias Wenig, Digital Transformation Specialists bei Veritas.

weiterlesen
 
Ein vernünftiges Backup soll das Geschäft auf Kurs halten.
Steigende Anforderungen

Backup hält das Geschäft auf Kurs

Technologien wie das Internet der Dinge und Industrie 4.0 beschleunigen das Daten­wachstum ungemein. Aus diesem Grund steigen auch die Anforderungen an ein...

weiterlesen
 
Manfred Felsberg, Rubrik
Sicherheit der Daten

Der Einfluss der DSGVO auf die Datenarchivierung

Manfred Felsberg, Regional Sales Manager bei Rubrik, erklärt im Interview, wie Storage-Lösungen die Sicherheit der Daten gewährleisten und welchen Einfluss die...

weiterlesen
 
Carsten Graf, Managing Director DACH bei Code42
Datensicherung unerlässlich

Kein Backup ohne Automatisierung

Im Interview berichtet Carsten Graf, Managing Director DACH bei Code42, warum Unternehmen auf eine automatisierte Backup-Lösung setzen sollten und welche Gefahr...

weiterlesen
 
Axel Schmidt, Senior PR Manager bei der Teamviewer GmbH
Automatisiert Daten sichern

Worauf es beim Backup ankommt

Worauf Unternehmen beim Erstellen einer Backup-Strategie achten sollten und welche Fehler es zu vermeiden gilt, erläutert Axel Schmidt, Senior PR Manager bei...

weiterlesen
 
Schnell etwas online bestellen, ist heute Alltag. Wenn dann der Login nicht klappt, Produkte wieder aus dem Warenkorb verschwinden oder die Verbindung zum Bezahldienst nicht zustande kommt, werden Käufe schnell abgebrochen.
Disaster-Recovery-Strategie

Kein Black Out am Black Friday

Gerade in E-Commerce-Hochzeiten wie dem Black-Friday-Wochenende sind die IT-Infrastrukturen im Online-Handel besonderen Belastungen ausgesetzt. Dann zählt...

weiterlesen
 
EU-DSGVO: Hohe Strafen bei Verstößen
EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

EU-DSGVO: Hohe Strafen bei Verstößen

Nicht jeder Mittelständler ist sich darüber bewusst, dass die ab dem 25. Mai 2018 geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) einen großen Einfluss auf...

weiterlesen
 
Goodmills ist Anbieter für Qualitäts- und Spezialmehle, Hülsenfrüchte und Reis.
Fokus auf das Kerngeschäft

Goodmills zentralisiert die Datensicherung

Goodmills, Deutschlands größter Mühlenkonzern, setzt unternehmensweit auf eine Datensicherungslösung mit Novastor Datacenter vom Hamburger Hersteller von...

weiterlesen
 
Schnell wieder an alle Daten

Server-Fail-over in die Cloud

Klassisches Backup bietet die Sicherheit, dass Daten im Falle eines Systemausfalls nicht verloren gehen. Problematisch ist allerdings die...

weiterlesen
 
©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok