Backup- und Hochverfügbarkeit

Für Unternehmen jeglicher Größte stellt die IT heutzutage ein wesentlicher, wenn nicht gar der wichtigste Baustein im Tagesgeschäft dar. Sollte sie einmal ausfallen und schlimmstenfalls für längere Zeit nicht verfügbar sein, drohen ein Stillstand der Prozesse, Umsatzeinbußen oder Imageschäden.

Vor diesem Hintergrund sind die IT-Verantwortlichen gut beraten, eine unternehmensweite Datensicherung sowie Backup- und Hochverfügbarkeitskonzepte, neudeutsch Disaster Recovery, aufzusetzen. Diese können auf bestimmten Software-Tools basieren, aber auch komplett gespiegelte und damit redundant ausgelegte Server-Räume und Rechenzentren umfassen.

Carthago-Reisemobil
So sichert Carthago seine Daten

Abschied von langsamen Backup-Prozessen

Der Reisemobilhersteller Carthago hat mithilfe einer neuen Lösung sowohl den ­Management-Aufwand als auch die Backup-Zeiten für die Datensicherung reduziert....

weiterlesen
 
Hamburg
LSBG vertraut auf Novastor Datacenter

Starke Hamburger Partnerschaft

Mit Novastor Datacenter setzt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) Hamburg auf eine ganzheitliche Lösung, die auch im Fall eines...

weiterlesen
 
Bildquelle: Thinkstock/iStock
Daten mit der 3-2-1-Regel sicher speichern

Backup allein reicht nicht

Kein Speichersystem bietet eine absolut zuverlässige Sicherheit – und erst in der Kombination verschiedener Speichertechnologien lassen sich technologiebedingte...

weiterlesen
 
Bildquelle: Mac Mode
Wie Mac Mode die Datenverfügbarkeit sicherstellt

Zweistufiges Disk- und Tape-Backup

Der Bekleidungshersteller Mac Mode setzt bei der Datensicherung auf die Backup- und Restore Software Datacenter von Novastor. Die IT-Infrastruktur der...

weiterlesen
 
Bildquelle: Thinkstock
Arcserve-Tipps für Administratoren und Management

Beim Backup RPO oder RTO priorisieren?

Die IT-Chefs müssen mit gleichbleibenden Zeit- und Geldressourcen steigenden Ansprüchen an Daten- und Anwendungsverfügbarkeit Rechnung tragen. Um ihnen bei...

weiterlesen
 
Bildquelle: Thinkstock
Fujitsu führt mit dem Eternus CS200c S4 flexiblere Lizenzierungsoptionen ein

Ein Backup-System für alle Fälle

Fujitsu präsentiert neue Lizenzierungsoptionen für die Software seines Backup-Systems „Eternus CS200c S4 powered by Commvault“. Die neuen Optionen sollen es...

weiterlesen
 
Arcserve mit UDP-Appliance 9000 der 3. Generation

Backup-Arbeiten leicht gemacht

Arcserve, ein weltweit aktiver US-Anbieter von Datenschutzlösungen, hat die dritte Generation seiner Appliance-Familie 9000 vorgestellt. Das ist eine dezidiert...

weiterlesen
 
Das Überlandwerk Leinetal versorgt seine Kunden u.a. mit Strom.
Lokaler Support fürs Überlandwerk Leinetal

So klappt die Datensicherung beim Energieversorger

Mit Novastor Datacenter will das Überlandwerk Leinetal den Aufwand für die Sicherung seiner physischen und virtuellen IT-Umgebungen senken. Doch gelingt das...

weiterlesen
 
Bildquelle: Pixabay
Commvault und HPE bringen Datenmanagement unter einen Hut

Backup und Recovery auch aus der Cloud

Die beiden US-Hersteller Commvault und Hewlett Packard Enterprise haben eine Integration der Commvault-Software namens „Complete Backup & Recovery“ mit den...

weiterlesen
 
Eine Tastatur mit einer Back-up-Taste.
Kremsmüller geht mit Rubik in die Cloud

Backup-Lösung spart Betriebskosten

Der Industrieanlagenbauer Kremsmüller hat mit einer neuen Backup-Lösung die Kosten für das Datenmanagement gesenkt.

weiterlesen
 
©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok