Gesichtserkennung

Lesen Sie hier alles rund um Videoüberwachung, Gesichtserkennungssoftware und Apps.

Mobile Business-Lösungen von Toshiba
Mobile Business-Lösungen von Toshiba

Datenschutz auf Geschäftsreisen

Mit zunehmendem Fokus auf den mobilen Arbeitsplatz wachsen die Anforderungen hinsichtlich der Datensicherheit und gerade an Flughäfen ist besondere Vorsicht...

weiterlesen
 
Toshiba stellt Portégé X30T-E vor
Toshiba stellt Portégé X30T-E vor

Notebook und Tablet in einem Gerät

Die Toshiba Europe GmbH plant, ein neues Gerät zu präsentieren. Das Portégé X30T-E soll sich als Business-Notebook oder als Tablet einsetzen lassen. Das matte...

weiterlesen
 
App prüft Echtheit von Dokumenten
Moderne Ausweiskontrolle ohne Video-Ident-Verfahren

App prüft Echtheit von Dokumenten

Die laut JenID einzige kostenlos verfügbare App zur ID-Verifizierung, „Genuine-ID Document Check“, soll ab sofort auch für iOS im App Store verfügbar sein. Für...

weiterlesen
 
Video-Identifikation bei der Konto-Eröffnung
Video-Identifizierung

Konto-Eröffnung per Smartphone

Dank Video-Chat können sich Nutzer über das Smartphone innerhalb weniger Minuten online identifizieren – wann und wo sie wollen – und so ein Konto eröffnen.

weiterlesen
 
Sicherheitskomponenten für das Mobile Banking
Sicherheit im Mobile Banking

3 Komponenten für die Abwehr von Cyberattacken

Cyberattacken nehmen auf breiter Front zu, gerade mobile Geräte stehen dabei zunehmend im Fokus. Ein kritischer Bereich ist hier das Mobile Banking. An der...

weiterlesen
 
Konferenzteilnehmer der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC stehen vor dem McEnery Convention Center an. Foto: Marcio Jose Sanchez
Es geht um Software

Apples WWDC-Ankündigungen auf einen Blick

Wer zum Auftakt von Apples Entwicklerkonferenz WWDC doch noch auf die überraschende Ankündigung neuer Geräte wartete, wurde enttäuscht.

weiterlesen
 
a
Potentiell Millionen betroffene Nutzer

Gesichtserkennung: Sammelklage gegen Facebook zulässig

Facebook ist es nicht gelungen, im jahrelangen Streit um Gesichtserkennung im US-Bundesstaat Illinois eine potentiell teure Sammelklage zu verhindern.

weiterlesen
 
Axel Schäfer, Adobe
Big Data

So lassen sich Sprach- und Videodaten auswerten

Machine Learning: Wie sich Sprach- und Videoinhalte im Rahmen von Big-Data-Analysen durchsuchen, klassifizieren und verarbeiten lassen, erläutert Axel Schäfer...

weiterlesen
 
Infineon-Manager Martin Gotschlich zeigt auf der Mobilfunkmesse in Barcelona den Prototypen eines Systems, das mithilfe von Laserstrahlen ein 3D-Abbild des Nutzers erstellt. ((Foto: Andrej Sokolow))
Infineon will Hersteller beliefern

Gesichtserkennung für Android-Smartphones

Der Chipspezialist Infineon will Hersteller von Android-Smartphones mit ausgefeilter Technik zur Gesichtserkennung in der Liga von Apples iPhone X beliefern.

weiterlesen
 
Risiken der Gesichtserkennung
Identitätsdiebstahl und Behörden

Ich bin Du

Noch ist die Nutzung von Gesichtserkennungs-Software weitgehend freiwillig. Es gibt jedoch vermehrt Anzeichen dafür, dass dies nicht mehr lange so bleiben wird.

weiterlesen
 
Technologien der Gesichtserkennung
Von der Bilderfassung zum Token

So funktioniert Gesichtserkennung

Die Authentifizierung von Individuen per Gesichtserkennung wird derzeit heiß diskutiert. Anlass dafür sind die im neuen iPhone X integrierte Gesichtserkennung...

weiterlesen
 
Risiken der Gesichtserkennung
Nur noch bekannte Gesichter

Risiken der Gesichtserkennung

Spätestens mit der Integration in Apples neueste 
iOS-Version ist Gesichtserkennung 
im Massenmarkt angekommen. 
Den Nutzern wird sie als bequeme und sichere...

weiterlesen
 
Sichere Face ID beim neuen iPhone X?
Apples neue Gesichtserkennung

Wie sicher ist die Face ID beim iPhone X?

Im Zuge der Markteinführung von iPhone X hat Apple eine neue Sicherheitsfunktion vorgestellt: Face ID. Die Gesichtserkennungstechnologie soll beim iPhone X an...

weiterlesen
 
Apple betont, dass die Daten zur Gesichtserkennung in seinem neuen iPhone X verschlüsselt sind und das Gerät nicht verlassen. Foto: Marcio Jose Sanchez
Apple

Face ID: Daten für Gesichtserkennung verlassen iPhone X nicht

Apple hat weitere Informationen zur Gesichtserkennung in seinem neuen iPhone X veröffentlicht und dabei die Sicherheit des Systems betont. So seien die dabei...

weiterlesen
 
KI-Akzeptanz

Unheimliche Chatbots und Gesichtsscanner

Vor allem der Handel verspricht sich viel von Sprachassistenten und Gesichtserkennung. Leider finden viele Kunden es unheimlich.

weiterlesen
 
Das Apple-Logo ist an einem Apple-Store in Washington, DC, USA zu sehen. Foto: Shawn Thew/Illustration
Kein Fingerabdruck-Scanner im neuen Smartphone

Testet Apple 3D-Gesichtserkennung fürs iPhone?

Einem Medienbericht zufolge testet Apple eine 3D-Gesichtserkennung für nächstes iPhone. Diese könnte dann den Fingerabdruck-Scanner im Home Button ablösen.

weiterlesen
 
©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok