CERN erschafft erste Website neu

20 Jahre WWW

Das World Wide Web (WWW) wird heute 20 Jahre jung. Am 30. April 1993 wurde die Technologie für den Zugriff auf Internet-Inhalte und ihre Darstellung offiziell und kostenlos zur allgemeinen Nutzung freigegeben, nachdem sie zuvor beim Europäischen Kernforschungszentrum CERN bereits vier Jahre im Test- und Entwicklungsbetrieb war.

  • Die erste Website von 1993 – rekonstruiert und wieder bereitgestellt durch das CERN.

Am 30. April 1993 stellte Tim Berners-Lee seine Software „libwww” zur freien Verfügung und schuf damit die Voraussetzungen, Webserver und Webseiten aufzusetzen. Bereits 1994, nur ein Jahr nach der Freigabe der Web-Technologie, wurde das „World Wide Web Consortium“ (W3C) gegründet - ein internationales Gremium, das seitdem an der Weiterentwicklung der Web-Standards und technischen Protokolle arbeitet.

In diesem Jahr werden nach Schätzungen des Branchenverbandes Bitkom mehr als 2,7 Milliarden Menschen in aller Welt das Internet nutzen, die allermeisten das World Wide Web. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl damit fast vervierfacht. „Das Internet hat die Art, wie wir leben und arbeiten, tiefgreifend verändert“, konstatiert Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

In Deutschland sind heute rund 78 Prozent der über 14-Jährigen online, das sind fast 55 Millionen Bundesbürger. Neun von zehn deutschen Internetnutzern kaufen online ein. Acht von zehn teilen Inhalte im Netz mit anderen, wie zum Beispiel Fotos oder auch Erfahrungen mit Produkten und Dienstleistungen.

Übrigens: Die erste Webseite von damals hat das CERN jetzt wieder zur Verfügung gestellt. Ihr minimalistisches Design könnte bald wieder beliebt werden – wenn in Zeiten der Internet-Drosselung durch Provider wieder wie früher jedes Bit zählt. Die erste Webseite wurde seinerzeit auf dem Next-Rechner von Tim Berners-Lee, dem Vater des WWW, bereitgestellt. Sie konnte mit dem Mosaic-Browser – dem Vorläufer von Netscape – betrachtet werden. Das CERN will übrigens wichtige Teile der Internetgeschichte wieder rekonstruieren und für künftige Generationen dokumentieren.

www.w3.org

www.bitkom.org

Die erste Webseite der Welt

Bildquelle: CERN

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok