Easy Software stellt Kooperation auf neue Vertragsbasis

Aktienrückkauf durch Otris

Die Gründer und Mitarbeiter der Otris Software AG haben 183.920 Aktien (45,98 Prozent des Grundkapitals) für knapp 9,2 Mio. Euro vom Partner Easy Software vollständig zurückgekauft. Zur gleichen Zeit wurde ein Partnervertrag geschlossen, der in den kommenden fünf Jahren eine weiterhin enge Zusammenarbeit von Easy mit dem Spezialisten für softwarebasiertes Daten- und Dokumenten-Management sicherstellt. Die restlichen 54 Prozent und damit Mehrheit der Aktien befanden sich schon bisher in den Händen der Otris-Gründer und Mitarbeiter.

Die beiden Otris-Vorstände und Firmengründer Dr. Frank Hofmann (links) und Dr. Christoph Niemann

Bereits seit dem Jahr 2003 nutzt Easy den Anwendungsgenerator „Janus“ des Dortmunder Software-Herstellers Otris und dessen webbasierte DMS-Lösung „Easy Documents“, die heute bei über 2.000 Easy-Kunden im Einsatz ist. Hier scheint aber ein Wechsel ins Haus zu stehen, denn mit der Leipziger Apinauten GmbH aus Leipzig hat Easy Ende 2018 einen bedeutenden Technologiezukauf getätigt. Deren Plattform Apiomat bietet Zugang zu neuen Kundensegmenten im Cloud-Geschäft, mit Funktionen wie „Rapid Prototyping“ (Low-Code-Development), adaptive Integration (Daten- & API-Management), Multi-Experience (entkoppelte Frontends) sowie Analytics, die sich natürlich auch für die Entwicklung der geplanten ECM-Plattform Easy One nutzen lassen.

Unter der Überschrift „Definierte Vertragskonditionen schaffen Rechtssicherheit und Wachstumspotentiale“ heißt es in der Presseinformation, dass der neue Vertrag den Vertrieb der Otris-Software durch Easy „auf eine neue langfristige Grundlage stellt“. Man habe sich „langfristig und zu attraktiven Konditionen“ die Nutzung der Otris-Technologie zur Einbindung in die eigene Content-Services-Plattform gesichert.

Mit der finanziellen Beteiligung war im Jahr 2010 die Partnerschaft untermauert worden. Dieter Weißhaar (54), dessen Vertrag als Vorstandsvorsitzender der Easy Software AG am 4. August nach der Veröffentlichung der Halbjahresbilanz bis zum 31. Juli 2024 vorzeitig verlängert wurde, spricht jetzt von Freude darüber, „die bisher vertrauensvolle Zusammenarbeit“ mit dem „strategischen Partner in den kommenden Jahren zu intensivieren“. Die „zukunftsgerichtete und langfristige Gestaltung“ des Partnervertrags fördere den weiteren Technologieaustausch und schaffe „für beide Partner Rechtssicherheit zum Ausbau des Geschäfts“. Man habe sich „gemeinsam entschieden, unsere Minderheitsbeteiligung an der Otris Software AG zu lösen, damit beide Partner ihre Wachstumsziele künftig forcieren können.“

„Für die Gründer und Mitarbeiter der Otris Software AG ist es ein bedeutender Schritt die Gesellschaftsanteile vollständig zu übernehmen, was die hohe Identifikation mit dem Unternehmen unterstreicht. Wir freuen uns nun, mit Easy als starkem Partner, weiter in die Zukunft zu gehen“, Dr. Frank Hofmann, Vorstand der Otris Software AG. Vorstandskollege Dr. Christoph Niemann ergänzt: „Otris ist mit über 100 Mitarbeitern, einem Gruppenumsatz von 14 Mio. Euro und einer über dem Branchendurchschnitt liegenden Rendite ein grundsolides Unternehmen. So fiel uns dieser bedeutende Schritt am Ende leicht.“

Ein bedeutender Schritt

Beide Firmengründer sind zuversichtlich, auf Basis der eigenen Technologie-Plattformen Janus und Documents das Kerngeschäft ausbauen zu können. Beide Plattformen seien tausendfach bewährt und auf Microsoft- und Linux-Betriebssystemen sowohl On-Premises als auch in der Cloud lauffähig. Das Angebot für die Fachbereiche Einkauf, Recht und Compliance in den Unternehmen der Otris-Kunden werde sukzessive um weitere Bausteine ergänzt. Die gewonnene Unabhängigkeit soll „für weitere strategische Allianzen genutzt werden“, heißt es aus Dortmund.

Angeboten werden die Produkte Otris Contract für das Vertragsmanagement, Otris Corporate für das Beteiligungsmanagement, Otris Compliance für das Richtlinienmanagement sowie Otris Privacy für das Datenschutzmanagement. Komplettiert wird dieses Angebot durch Otris Dossier, eine digitale Aktenlösung mit Facheditionen für die Bereiche Legal, HR, Markenverwaltung und Projektmanagement.

Bildquelle: Otris Software AG

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok