Vorgänger Back ging zur Muttergesellschaft des SAP-Partners

Altmann neuer Zalaris-Chef

Nach der Übernahme der ROC Deutschland GmbH durch die norwegische Zalaris ASA und die Umfirmierung in Zalaris Deutschland GmbH im vergangenen Jahr gab es zum Jahreswechsel eine weitere organisatorische Änderung: Der bisherige Geschäftsführer Oliver Back wurde durch Arnold Altmann abgelöst.

Bildquelle: Zalaris

Der bisherige Zalaris-Geschäftsführer Oliver Back (links) und sein Nachfolger Arnold Altmann.

Arnold Altmann (Jahrgang 1963) ist bereits seit 2012 in leitenden Funktionen bei Zalaris bzw. den Vorgängerfirmen Sumarum bzw. IT2 Solutions AG tätig und bringt langjährige Branchenerfahrung mit, von Arbeitgebern wie Treorbis, Decon HR Solutions oder Accenture. Sein Vorgänger Oliver Back, seit 2013 Geschäftsführer bei ROC und dann Zalaris, hat zu Jahresbeginn neue Aufgaben in der Muttergesellschaft Zalaris ASA übernommen.

Zalaris ist spezialisiert auf Lösungen im Personalwesen auf Basis von SAP-Produkten wie Success Factors – und setzt Zalaris setzt alles daran, sein Geschäftsprozess-Outsourcing auf Basis einer private Cloud für transaktionales und strategisches HR einzusetzen. Die Zalaris-Gruppe versteht sich als SAP.Partner für die Implementierung optimierter Prozesse in allen Backoffice-relevanten Unternehmensbereichen mit einem Schwerpunkt in der Personalwirtschaft. Zu dem norwegischen Unternehmen, das im Jahr 2000 in Oslo gegründet wurde und heute in 13 Ländern rund 900 Menschen beschäftigt, gehören in Deutschland zwei Firmen mit insgesamt etwa 250 Mitarbeitern: die Zalaris Deutschland AG, die 2018 aus der Sumarum AG hervorging, genauso wie die Zalaris Deutschland GmbH (früher ROC Deutschland GmbH).

Bildquelle: Zalaris

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok