Softwarehersteller rüsten sich für das neue PC-Betriebssystem

Auf dem Weg zu Windows 8

Wenn jetzt Microsoft das neue PC-Betriebssystem Windows 8 herausbringt, sind die Softwarehersteller durch die Bank gefordert. Egal ob ERP-System oder Webbrowser, ob Druckertreiber oder Textverarbeitung – Anpassungen sind nötig, um die Kompatibilität zu wahren und die Vorteile von Windows 8 am Arbeitsplatz auch nutzbar zu machen.

  • Ausgelegt auf Windows 8: Das kommende Office 2013 im Metro-Design mit Touchbedienung, Skype in Outlook und Skydrive für Cloud-Speicherung

  • Ausschnitt des Startbildshirms von Windows 8

Für AS/400-Anwender besonders spannend ist die Frage, wie sich die Anbieter von Terminalemulationen verhalten, die gerade erst die 5250-Welt auf Windows7-Niveau gehievt haben. Erste Hersteller haben wie Rocket Software bereits Support für Windows 8 angekündigt, das im August in Form von Volumenlizenzen für Unternehmen erhältlich wird und m 26. Oktober dann klassisch als Box in den Handel kommt. Es verspricht die deutlich verbesserte Bedienoberfläche Metro, bietet mehr Sicherheit sowie ein neues Dateisystem „Resilient File System, kurz ReFS) und ist dank Unterstützung von Touchscreens auch auf Tablet-PCs wie Microsofts eigenem Gerät namens Surface einsetzbar.

Allerdings: Windows 8 bringt – anders als die Migration von XP oder Vista auf Windows 7 – für die Anwender erheblichen Schulungsbedarf. Wann die IT-Chefs mit dem Umstieg beginnen, ist daher offen, auch wenn Windows 8 viel schneller sein als Vorgänger sein soll und Upgrades von XP und Vista zumindest bis Januar sehr günstig sind. Allerdings: Viele Unternehmen scheinen derzeit mit der Umstellung auf das im Oktober 2009 lancierte  Windows 7 befasst zu sein; laut Microsoft laufen immerhin bereits über 50 Prozent aller Unternehmensdesktops auf Windows 7. Manche IT-Chefs werden sich daher auch mit Window7 begnügen und Windows 9 abwarten. Opens external link in new windowZumal erste Analysten sogar vor dem Unternehmenseinsatz auf klassischen Desktop-Rechnern warnen.

Migrationswelle auf Windows 8?

Ob und wann die Migrationswelle auf Windows 8 in den Unternehmen einsetzt, wird auch davon abhängen, dass die für die Unternehmen wichtige Software damit stabil funktioniert. Insbesondere für die IT-Chefs, die nach dem Vista-Debakel immer noch auf das aus dem Jahr 2001 stammende XP vertrauen, dass immer noch von rund 30 Prozent aller PCs verwendet wird, seltener sogar noch auf Windows 98.

Der offizielle Support für Windows 98 wurde bereits am 11. Juli 2006 beendet; es gibt aber noch Support in Form inoffizieller Upgrade-Packs durch die User-Community. Auf Windows 98 lassen sich viele neue Programme einschließlich Virenschutz und Firewalls immer noch installieren, da die Win32-API mit der Weiterentwicklung bis Windows 7 recht stabil geblieben ist. Allerdings hakt es doch sehr beim Einsatz auf aktueller Hardware; Ersatz-Hardware ist aber bei Ebay immer noch kostengünstig zu ersteiern. Den Support für XP will Microsoft übrigens im April 2014 einstellen – und dafür auch Office 2013 nicht mehr anbieten.

Viele Programme werden auf Windows 8 laufen

Microsoft selbst hat seine Produkte natürlich schon früh mit Windows 8 getestet; Produkte wie Office, Biztalk und auch der Host Integration Server werden laut Hersteller kompatibel sein. Interessierte Software-Hersteller können ihre Produkte ebenfalls schon länger anpassen – und zwar mit Hilfe des Windows 8 Release Preview. Opens external link in new windowMicrosoft hat eine eigene Website lanciert, auf der die Kompatibilität von mittlerweile zig tausend Programmen und Geräten dokumentiert ist. Leider sind Aussagen zu IBM-Produkten dort dünn gesät; Client Access oder PComm sind ebenso wenig zu finden wie Tools aus der Rational-Suite. Nur etliche Lotus-Produkte tauchen auf; einige davon haben bereits den „grünen Haken“.

Manche Anbieter sind fleißiger als IBM oder mehr an der Botschaft interessiert, kompatibel zu Windows 8 zu sein – aus Deutschland beispielsweise Opens external link in new windowHOB oder Opens external link in new windowNCP. Die Browser Firefox, Chrome und Safari sind ebenso startklar wie beispielsweise Open Office oder SAP. Auch die Software-Entwicklungsumgebungen werden größtenteils Windows 8 „können“; Visual Lansa, Visual Studio, Newlook oder Asnas Visual RPG beispielsweise sind heute schon als kompatibel geführt, während einige wichtige Anbieter, darunter Magic und IBM Rational, noch durch Abwesenheit glänzen.

Kompatible 5250-Emulationen

Die beiden Opens external link in new windowTerminalemulatoren Bluezone und Passport von Rocket Software sollten ebenso mit Windows 8 funktionieren wie Rumba von Micro Focus oder Attachmate mit etlichen Reflection-Varianten; Fehlanzeige bisher allerdings bei Attachmate Reflection for IBM 2011 (Version 15), der aktuellen Ausgabe dieser 5250-Emulation für AS/400-Anwender. Auch Open Text wird mit Host Explorer 14 als kompatibel eingestuft; dieses Release war 2009 auf den Markt gebracht worden, um neue Features von Windows 7 auszunutzen, wie etwa Jump-Listen und mehrfache Previews. Aussagen zu solchen Releases speziell für Windows 8 gibt es bisher allerdings nur von Microsoft (Office 2013). Immerhin hat Opens external link in new windowCybele Software die Beta-Version von z/Scope Anywhere 7.0 veröffentlicht; dieser HTML5-basierte Terminalemulator bietet dann beim AS/400-Zugriff schon die neue Bedienoberfläche Metro von Windows 8.

Sam Elias, General Manager der Business Unit Application Development, Integration und Modernisierung bei Rocket Software, ist mit dem Windows8-Versprechen auch deshalb vorgeprescht, um Terminalemulatoren der Konkurrenz abzulösen. Er nennt Bluezone und Passport „ideale Replacements“ für Produkte anderer Hersteller, ohne Namen zu nennen, und spricht von „technischen Leistungsvorteilen“ und Einsparungen bei den jährlichen Wartungsgebühren zwischen 50 und 86 Prozent. „Außerdem gestalten wir den Austauschprozess komplett schmerzfrei für unsere Kunden“, verweist Elias auf kostenlose Migrations- und Konvertierungs-Tools, „mit denen die Umstellung risikolos und einfach zu steuern ist“.

Bildquelle: Microsoft

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/release-preview

Opens external link in new windowMicrosoft Compatibility Center for Windows 8 Release Preview

Opens external link in new windowRocket Software Announces Windows 8 Compatibility for its Bluezone and Passport Terminal Emulation Products

www.microsoft.com/de-de/server/biztalk-server/default.aspx

http://connectivity.opentext.de/products/hostexplorer-overview.aspx

http://www.microfocus.com/products/rumba/index.aspx

Opens external link in new windowAttachmates Reflection for IBM 2011

 

 

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok