Itelligence AG: Programme zur Ertragsverbesserung initiiert

Berater schlecht ausgelastet

Die Bielefelder Itelligence AG, SAP-Tochter des IT-Dienstleisters NTT Data, kämpft weiter mit Rentabilitätsproblemen, dem negativen Cash-Flow und einem enttäuschen Geschäft in der Kernregion DACH (Deutschland/Österreich/Schweiz). Zwar wuchs der Umsatz im 1. Quartal 2013 um 14,1 Prozent auf 107,4 Mio. Euro, doch schrumpfte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 3,8 Mio. Euro auf 2,1 Mio. Euro.

Vorstand Herbert Vogel: „Wir fokussieren uns darauf, die Profitabilität deutlich zu steigern.“

„Der Start in das Geschäftsjahr 2013 verlief nicht wie geplant“, konstatierte der Vorstandsvorsitzende Herbert Vogel. Man habe zwar Umsatzwachstum in allen Segmenten erzielt, doch „gerade bei der EBIT-Profitabilität blieben wir hinter unseren Erwartungen zurück. Ziel ist es vor allem im Beratungsbereich das gewünschte Planniveau zu erreichen. Wir fokussieren uns darauf, die Profitabilität deutlich zu steigern.“ Die EBIT-Marge schrumpfte auf 2,0 Prozent, gegenüber 4,0 Prozent im Vorjahresquartal.

Diesen Rückgang führt Vogel im Wesentlichen auf die geringere Auslastung im Beratungsgeschäft in Deutschland und in den USA zurück. Deshalb habe sich im 1. Quartal der Konzernüberschuss (Gewinn nach Steuern) auf 1,2 Mio. Euro halbiert; im Vorjahreszeitraum standen hier noch 2,4 Mio. Euro zu Buche. Den negativen Cash-Flow konnte man von 13 Mio. Euro auf 4,5 Mio. Euro drücken.

Laut Finanzvorstand Norbert Rotter wurden mittlerweile „Effizienz-Programme“ initiiert. Ziel für 2013 bleibe es, Umsätze in einer Bandbreite von 450 bis 470 Mio. Euro, eine überproportionale Verbesserung der Erträge und damit eine EBIT-Marge von über 6 Prozent zu erreichen.

www.itelligence.de

Bildquelle: Itelligence AG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok