Ikea vertraut auf IBM

Betreuung der weltweiten Finanzprozesse

Ikea hat sich entschieden, das Application Management von IT-Services im Bereich Finanzen und Integration in die Hände von IBM Deutschland zu legen.

Ikea-Werbeturm, Bildquelle: Ikea

Der Ikea-Konzern hat 127.000 Mitarbeiter in 41 Ländern.

Der Vertrag sieht vor, dass IBM Deutschland die Anwendungsbetreuung und -weiterentwicklung der weltweiten Finanzprozesse von Ikea übernimmt. Dazu gehören u.a. Buchhaltung und Rechnungsstellung, Mahnwesen, Preiskalkulation und das Finanzreporting. IBM freut sich auf 28 kompetente Mitarbeiter, die im Rahmen der Vereinbarung die Möglichkeit erhalten, im November aus der Ikea IT Germany GmbH in Wallau zu IBM Deutschland Enterprise Application Solutions GmbH nach Frankfurt zu wechseln. Ikea bekommt mit diesem Schritt einen schnelleren und flexibleren Zugriff auf die benötigten IT-Kapazitäten sowie einen besseren Zugang zu weltweitem Experten-Know-how, heißt es. Die Entscheidung, IBM mit dieser Aufgabe zu betrauen, fiel nach einem detaillierten Auswahlprozess.

www.ikea.com
www.ibm.com

Bildquelle: Ikea

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok