Sommerrelease 54.10 von Veda HR Entgelt

„Bibel der Entgeltabrechner“ inklusive

Mit dem Release 54.10 ihrer Software HR Entgelt ermöglicht die Alsdorfer Veda GmbH den Anwendern ab Montag zwei wesentliche Schritte auf dem Weg zum papierlosen Büro. Die Online-Version des „Lexikon für das Lohnbüro“ wird per Icon eingebunden und steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung. Neben dem Druck von Mitarbeiter-Formularen ist mit dem neuen Release auch der Versand per E-Mail möglich.

Die Online-Version des Lexikons Lohnbüro wird kostenfrei im Sommerrelease von Veda HR Entgelt bereitgestellt.

Komfort, Automatismen und Transparenz sind für Sandra Schwan, die Produkteignerin bei Veda, wichtige Eigenschaften von HR Entgelt, da sie allen Anwendern Sicherheit und Vertrauen geben. Es sei aber auch sehr wichtig, „die Funktionen und Methoden der Lösung ständig auf Aktualität, Modernität und Nutzerfreundlichkeit zu prüfen und sie permanent up-to-date zu halten.“

Im Sommerrelease steht deshalb dank einer Kooperation mit Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm in HR Entgelt die Online-Version des Lexikons Lohnbüro, der „orangenen Bibel der Entgeltabrechner“, zur Verfügung – und zwar kostenfrei. Da das Online-Lexikon monatlich aktualisiert wird, arbeiten die Anwender immer auf dem neuesten Stand der Verfahren und Gesetze. Ohne zusätzliche Registrierung können sie direkt über die Funktionsleiste von HR Entgelt auf die Online-Version des Lexikons zugreifen; eine Personalisierung, mit z. B. Lesezeichen oder Notizen, ist möglich.

Ab dem aktuellen Release ist auch der Dokumentenversand als PDF-Anhang per E-Mail möglich, als Alternative zum kosten- und zeitaufwändigen Versand von Entgeltabrechnung, Lohnsteuerbescheinigung, DEÜV-Meldebescheinigung, Zeitkonto etc. auf Papier. Diese E-Mail kann an mehrere – private oder geschäftliche - Adressen versendet werden.

Verschlüsselung der Dokumente

Neben Komfort ist laut Sandra Schwan Sicherheit der Hauptaspekt bei der neuen Funktion. Zur Verschlüsselung der Dokumente werde eine standardisierte Kennwortschutz-Funktion (6- bis 16-stellig) verwendet. Die Kennwörter werden in der Datenbank verschlüsselt angezeigt, lediglich im Mitarbeiterstamm können autorisierte „Personaler“ auf die Klarschrift zugreifen.

Preislich gestaltet sich der Versand per E-Mail sehr attraktiv und amortisiert sich schnell – laut Schwan je nach Unternehmensgröße schon nach einem Monat! Auch im Veda-Outsourcing wird der Mailversand ab Juli angeboten. „Der elektronische Versand der Entgeltdokumente wird bei dieser positiven Kosten-/Nutzen-Rechnung für die meisten unserer Kunden sehr zeitnah Standard werden“, prognostiziert Udo Meyer, Director Outsourcing.

www.veda.net

www.rehmnetz.de

Bildquelle: Hüthig Jehle Rehm

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok