Businesspark Sursee offiziell eröffnet

Bison meldet Umzug

Die Bison Schweiz AG und die Bison IT Services AG haben ihre Hauptsitze rechtzeitig zum 30-jährigen Firmenjubiläum in den neu erbauten Businesspark Sursee verlegt. Neben modernen Arbeitsplätzen erhalten die rund 600 Beschäftigten ein Restaurant mit Außenbereich, zwei Cafétérias, einen Fitnessbereich, die „Creativity Lounge“, einen Konferenzsaal für bis zu 480 Personen und ab Juni auch eine Kinderkrippe.

  • Im Endausbau bietet der Businesspark Sursee 750 Arbeitsplätze: Die Konferenzräume mit Top-Infrastruktur, die Caféteria-Umgebung sowie die Restauration stehen auch anderen Firmen für Veranstaltungen zur Verfügung.

  • Ein Blick in die neue „Creativity Lounge“.

Die seit ihrer Gründung im Jahr 1983 laufend gewachsene Firmengruppe Bison hat damit ihre bisherigen Zentralschweizer-Standorte Sursee, Sempach Station und Büron im neuen Businesspark Sursee zusammengeführt, der noch Platz für weitere Mieter bietet. Bereits eingezogen sind die Firmen Swiss Excellence Forum, XWare GmbH und Volg Konsumwaren AG.

Drei Generationen von Software wurden über die vergangenen 30 Jahre von der IT-Tochter von Fenaco, dem genossenschaftlich organisiertes Unternehmen der Schweizer Landwirte mit Sitz in Bern, entwickelt und auch bei zahlreichen Unternehmen eingeführt. In der Zwischenzeit hat Bison neben dem Hauptsitz in Sursee auch Niederlassungen in der Schweiz (Bern, Basel, Winterthur, Puidoux) sowie in Deutschland (Hamburg, Kaarst und Kaiserslautern) und erzielte 2012 einen Jahresumsatz von rund 100 Mio. Franken. Zuletzt wurde erst Anfang des Jahres der deutsche IBM-Partner Maxess übernommen.

www.bison-group.com

Bildquelle: Bison

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok