Deutscher Server-Markt wächst um vier Prozent

Bitkom sieht Auflösung des Investitionsstaus

2011 wächst der Umsatz mit Servern in Deutschland um 4 Prozent auf fast 2,1 Mrd. Euro, prognostiziert der Hightech-Verband Bitkom. Nachgefragt werden demnach vor allem Standard-Server und Großrechner.

Volker Smid, Bitkom

Bitkom-Vizepräsident Volker Smid: „Unternehmen investieren wieder in die Modernisierung ihrer Hightech-Systeme!“

Der deutsche Markt für Server wächst wieder. Der Umsatz soll nach Einschätzung des Branchenverbandes Bitkom im laufenden Jahr um rund 4 Prozent auf 2,1 Mrd. Euro steigen, die verkaufte Stückzahl um 5 Prozent auf knapp 390.000 Rechner. Europaweit wird der Servermarkt sogar um 6,5 Prozent auf etwa 8,7 Mrd. Euro steigen. Der Absatz wird sich hier um 4,5 Prozent auf 1,8 Mio. Stück erhöhen.

In Europa werden vor allem Mittelklasse- und High-End-Server stark nachgefragt, in Deutschland aufgrund ihrer geringen Anschaffungskosten vor allem Standard-Server. Ein weiterer wesentlicher Wachstumstreiber ist in aber auch in Deutschland das Geschäft mit Mainframe- und Blade-Servern. Grund sind die niedrigen Betriebskosten.

„Hauptgrund für das Wachstum auf dem Server-Markt ist die Auflösung des Investitionsstaus. Aufgrund der guten Konjunkturlage investieren Unternehmen wieder in die Modernisierung ihrer Hightech-Systeme“, sagt Bitkom-Vizepräsident Volker Smid. Zudem gewinne die verstärkte Nutzung von serviceorientierter IT an Bedeutung. Diese erfordere neue Architekturkonzepte und mehr Flexibilität. Der Trend zu mehr Cloud-Betriebsmodellen und die wachsende Virtualisierung steigern den Bedarf nach leistungsstarken und gut ausgestatteten Rechenzentren. Für 2012 geht er für Deutschland und die EU von einem stabilen Markt aus.

www.bitkom.org

Bildquelle: Bitkom

Weitere Informationen

www.eito.com

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok