Elektrotechnik- und Maschinenbauer führt Stas Control ein

„Business Analytics“ für Schmachtl

Der österreichische Elektrotechnik- und Maschinenbauer Schmachtl will seine Vertriebsprozesse ab April mithilfe von Stas Control steuern.

Filter, Schmachtl

Filter aus dem Programm von Schmachtl, einem österreichischen Spezialisten für elektrische Antriebe und Pumpen

Parallel zum neuen ERP-System Oxaion Business Solution wird seit Oktober die neue Software für Business Analytics eingeführt. „Die langjährige Partnerschaft von Oxaion und Stas sowie die ausgereifte Standard-Schnittstelle zwischen beiden Systemen waren Hauptkriterien für die Wahl der BI-Umgebung“, erläutert Horst Brückler, IT-Leiter bei Schmachtl. Überzeugt hätten auch die zugrunde liegende Cognos-Technologie, das vordefinierte Data Warehouse und die gesamte Betriebswirtschaft.

www.stas.de

Bildquelle: Schmachtl

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok