Kundenbeziehungs- und Vertriebsmanagement erneuert

CRM-System für Christinen Brunnen

Die Gehring-Bunte Getränkeindustrie GmbH nutzt im Kundenbeziehungs- und Vertriebsmanagement als neue CRM-Software Profitsystem der Dortmunder Merkarion GmbH, weil das bisher genutzte CRM-System die sich mit der Zeit veränderte Anforderungen nicht zufriedenstellend abdecken konnte.

Seit 1966 werden natürliches Mineralwasser und Erfrischungsgetränke der Marke „Christinen“ abgefüllt.

Im ersten Schritt wurde geprüft, die CRM-Komponente des eingesetzten ERP-Systems zu nutzen, doch die wurde dem Anspruch an das CRM-­System für den B2B-Bereich nicht gerecht. „Gerade in der Getränkebranche sind die Prozesse sehr komplex und müssen durch CRM-Lösungen unterstützt werden, die mehr bieten als ein einfaches Adress- und Aufgabenmanagement“, sagt dazu Guido Grebe, Geschäftsführer Gehring Bunte Getränkeindustrie.
Da Profitsystem bereits im Basis-Modul über entsprechende Schnittstellen verfügt, gestaltete sich eine Anbindung an das vorhandene ERP-System unkompliziert. Dank der modularen Erweiterbarkeit der Software kann das CRM-System zukünftig in kleinen Schritten ausgebaut und an technische oder fachliche Erfordernisse angepasst werden, ohne dabei seine Update-Fähigkeit zu verlieren.
Um besser mobil arbeiten zu können, wurde im Zuge der Umstellung des CRM-Systems auch die Außendienst-Hardware durch Surface-Geräte von Microsoft ersetzt. Hierbei konnte die neue Software mit ihrer Bedienbarkeit und vielen Funktionen im mobilen Einsatz punkten.
„Die Einführung von Profitsystem zur Ablösung des vorhandenen CRM-Systems fiel direkt in die Lockdown-Phase durch den Corona-Virus“, zieht Grebe dennoch zufrieden die Bilanz des Umstellungsprojektes. „Trotz der erschwerten Bedingungen in diesen Zeiten führte das Team von Merkarion die Implementierung reibungslos und zügig durch – und war jederzeit per Webkonferenz oder per Telefon für uns erreichbar. Somit konnten wir die Freiräume aus den eingeschränkten vertrieblichen Tätigkeiten sehr gut nutzen.“

Grebe spricht vom „großen Schritt nach vorne“. Erfolgten früher viele Schritte bei der Auftragsbearbeitung manuell, laufe der Workflow heute „nahezu vollautomatisch“. Die Mitarbeiter hätten jederzeit digital Zugriff auf die aktuellen Informationen ihrer Kunden. Zudem sei die Datenqualität viel besser geworden, weil die neue Software bereits bei der Erfassung die Kundendaten auf Dubletten prüfe.

 

Über Gehring-Bunte

Die Gehring-Bunte Getränkeindustrie GmbH zählt als Familienunternehmen mit über 125-jähriger Erfahrung zu den großen Getränkeherstellern in Deutschland. Das gut 170 Mitarbeiter starke Bielefelder Traditionsunternehmen ist heute vor allem auch durch seine durch seine Mineralwasser-Marke Christinen bekannt.

Bildquelle: Gehring-Bunte Getränkeindustrie GmbH

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok