Patent für Adlumin: Anomalien auf Kernbankenplattformen erkennen

Cyber-Schutz für Banker

Am 30. Juni erhielt die in Washington/USA ansässige Cybersicherheitsfirma Adlumin das Patent #10701096 für Systeme und Methoden zur Erkennung von Anomalien auf Kernbankenplattformen.

Adlumin-CEO Robert Johnston weiß: Kernbankensysteme bauen traditionell auf älteren Technologieplattformen wie der AS/400 auf, so dass sich ihre Absicherung durch moderne Security-System oft schwierig oder umständlich gestaltet.

Diese neue Technologie überwindet laut Hersteller einige der kritischsten Lücken auf dem Finanzdienstleistungsmarkt, weil sie Kernbankensysteme von Fiserv, Fidelity Information Services (FIS), Jack Henry, Symitar, Finastra (früher Misys/D+H), Temenos und anderen Software-Anbietern besser zu schützen hilft.

„Die patentierte Technologie ermöglicht es Finanzinstituten, Anomalien innerhalb ihres Kernbankensystems zu visualisieren und zu erkennen, einschließlich Systemaktivitäten, Informationen zu Privilegien und Kontobewegungen“, wird CEO Robert Johnston in einer Presseinformation zitiert. Kernbankensysteme bauen traditionell auf älteren Technologieplattformen wie der AS/400 auf, so dass sich ihre Absicherung durch moderne Security-System oft schwierig oder umständlich gestaltet.

Diese neue Technologie baut auf Adlumins Software für den Netzwerkschutz und die Einhaltung von Vorschriften im Finanzbereich auf. Sie wurde laut Johnston speziell entwickelt, um Finanzinstitute bei der Verteidigung ihrer Netze zu unterstützen und gleichzeitig die Einhaltung aller wichtigen Regulierungsbehörden zu gewährleisten.

„Die besten Produkte werden von den besten Kunden gebaut“, sagte Timothy Evans, Senior Vice President von Adlumin. Aus diesem Grund könne man jetzt auch das führende System für „Security Information & Event Management“ (SIEM) in Finanz­instituten anbieten, denn „wir arbeiten mit unseren Kunden zusammen, um ein Produkt zu entwickeln, das ihren Bedürfnissen entspricht“. Da der Bedarf an Sicherheitsanalyse-Plattformen im Finanzsektor weiter zunehme, werde man die Funktionen dieser neuen Plattform verbessern, um den künftigen Bedürfnissen und Wünschen der Kunden gerecht zu werden und auch dem technischen Fortschritt Rechnung zu tragen.

Bildquelle: Adlumin

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok