Nachhaltige Modernisierung der RPG-Programme bei der Konsum Dresden eG

Damit auch die IT frisch bleibt

Für einen jungen Entwickler, der ältere Programme warten und erweitern muss, ist es oft schwierig und aufwendig, die Businesslogik dahinter zu verstehen. Hier können Tools eine große Hilfe sein, die Programmabläufe besser darstellen und nachvollziehbar machen. Auf diese Weise bewältigt Florian Hornig den Generationswechsel in der IT-Abteilung.

Am Eingang der Konsum-Märkte erwartet die Kunden verführerisches Obst und Gemüse – knackig, frisch und vielfältig in der Auswahl.

Die Konsum Dresden eG ist eine 1888 gegründete Konsumgenossenschaft mit mehr als 22.000 Mitgliedern als Eigentümern. Heute betreibt das Unternehmen mit über 800 Mitarbeitern 35 Konsum- und Frida-Märkte in Sachsen, zusätzlich einen in Nürnberg. Die Genossenschaft machte 2016 ca. 109,5 Mio. Euro Umsatz. Die Genossenschaft gilt im deutschen Lebensmitteleinzelhandel als innovatives Unternehmen und setzt regelmäßig neue Trends, wenn es um die Qualität und den Verkauf von Lebensmitteln geht.

Entwickelt wird bei der Konsum Dresden eG auf einem IBM-System i. Wie viele Unternehmen steht nun auch die Genossenschaft vor der Herausforderung des Generationswechsels, denn die Entwickler mit dem Know-how der Applikation gehen nach und nach in Rente. Ihr Wissen soll daher an einen jungen Entwickler übergeben werden, der die Software dann nicht nur weiterentwickeln und pflegen soll; später soll er auch weitere neue Mitarbeiter in die Software einführen. Die spannenden Fragen lauten:

  • Wie gelingt der Generationswechsel im IT-Team?
  • Wie können die Zusammenhänge der Software dargestellt und erkannt werden?
  • Wie können neue Mitarbeiter schnell und effektiv in die Applikation eingearbeitet werden?

Schlüssige Antworten auf diese Fragen liefert die Ravensburger Software-Schmiede PKS mit ihrer Tool-Suite eXplain; mit ihrer Unterstützung konnte das Wissen der erfahrenen Konsum-Entwickler an den jungen Programmierer übergeben und damit die bewährte Unternehmenssoftware gesichert werden.

Generationswechsel bewältigt

Mit eXplain konnten die Zusammenhänge und Abläufe in der vorhandenen Software dargestellt werden. Dank der Schulung mit Hands-On-Training konnte sich der neue Mitarbeiter schnell in die RPG-Applikationen einarbeiten. Somit ist die Weiterführung und Pflege der Applikation gesichert und neue Mitarbeiter können schnell und effektiv eingearbeitet werden. Die Modernisierung bei der Konsum Dresden eG kann auf dieser Grundlage weitergehen. Im Moment wird ein Client für die Oberflächenmodernisierung eingeführt während die neuen Programme in aktuellem Free RPG geschrieben werden.

Bildquelle: Konsum Dresden eG

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok