Die Software AG will gemeinsam mit Microsoft den Weg in die Cloud erleichtern

Der Cloud Migration Accelerator

Die Software AG und Microsoft haben eine neue Migrationslösung entwickelt, die den Umzug in die Azure-Cloud beschleunigen und vereinfachen soll. Der neue „Cloud Migration Accelerator“ basiert auf der im April angekündigten iPaaS-Plattform Webmethods.io, die über mehr als 300 Konnektoren unterschiedliche Anwendungen (auch auf IBM-i-Systemen), Cloud-Services und IoT-Daten verbinden und zum Teil eines vernetzten Ecosystems machen kann.

Cloud-Migrationen sind oft komplex, weiß Sanjay Brahmawar, CEO bei der Software AG. Der Grund ist einfach: IT-Teams ersetzen dabei nicht nur On-Premise-Technologie und verlagern sie in die Cloud, sondern müssen dabei auch sicherstellen, dass der laufende Geschäftsbetrieb nicht gestört wird. Bei der Umstellung auf die Cloud müssen On-Premise-Anwendungen laufend mit neuen Cloud-Services verbunden werden. Oder es gilt, neue Cloud-Services mit anderen Cloud-Services zu vernetzen. All das müssen die IT-Teams möglichst unmerklich für die User der IT-Systeme bewerkstelligen – und dabei die kontinuierliche IT-Unterstützung und insbesondere den reibungslosen Datenzugang sicherstellen.

Der neue Cloud Migration Accelerator verschafft Unternehmen, die zu Microsofts Cloud Azure wechseln, laut Brahmawar während der Migration einfachen und schnellen Zugang zu Anwendungen, Cloud-Services und Daten. Er basiert auf der im April angekündigten Integrationsplattform Webmethods.io, das neuste Mitglied der Produktfamilie Webmethods, die bereits bei über 4.000 internationalen Unternehmen im Einsatz ist, z.B. 7-Eleven, Bosch, Chevron, Lidl oder Nissan. Zu den vorgefertigten Konnektoren zählen auch diverse AS/400-Schnittstellen, inklusive einer Schnittstelle auf Maschinen-Ebene und diverser Adapter zu Cobol-Programmen, db2/400, JD Edwards World, Notes, MQTT, SAP oder SugarCRM auf dem Midrange-Server.

„Wir haben kürzlich mit der Migration in die Cloud begonnen, sodass jetzt 70 Prozent unserer IT-Infrastruktur auf Microsoft Azure gehostet und 30 Prozent weiterhin lokal betrieben wird“, wird Anthony Roberts, CIO bei der Ende 2014 formierten amerikanischen Pharma-Holding Walgreens Boots Alliance, in der Pressemitteilung zitiert. „Webmethods schützt unsere wichtigsten IT-Assets im komplexen Migrationsprozess.“ Auf diese Weise blieben die bewährten IT-Lösungen und Geschäftsprozesse verbunden, selbst wenn IT-Komponenten in die Cloud verlagert werden und andere On-Premise bleiben.

Judson Althoff, für das Commercial Business von Microsoft weltweit verantwortlich: „Die meisten großen Cloud-Migrationen stellen Unternehmen vor die Herausforderung, Geschäftskontinuität in einer sich verändernden IT-Landschaft sicherzustellen.“ „Unsere gemeinsam mit Microsoft entwickelte Lösung bietet Unternehmen ein wahrhaft vernetztes Ecosystem“, führt Brahmawar weiter aus. „Unsere Kunden beschleunigen nicht nur die Migration, sondern erhalten auch Impulse für Innovationen. Sie heben das Wertpotenzial ihrer Daten und schützen zugleich zentrale IT-Assets.“

Der Cloud Migration Accelerator von Webmethods.io ist bereits als Testversion (für 60 Tage) kostenlos auf dem Microsoft Azure Marketplace verfügbar.

Bildquelle: Samuel Zeller/Unsplash

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok