Westbrook-Übernahme und neues Partnerkonzept machen sich bezahlt

Docuware meldet Rekordwachstum

„Überragend“ nennt Jürgen Biffar, Gründer und Geschäftsführer der Docuware Gruppe, die Bilanz des Geschäftsjahrs 2014. Bei einem Umsatzwachstum von knapp 30 Prozent stieg der Gesamtumsatz des DMS-Spezialisten auf 27,75 Mio. Euro. Ebenfalls sehr positiv entwickelt habe sich das Cloud-Geschäft: Ende 2014 nutzten insgesamt 3486 Anwender in 68 Unternehmen die Docuware Cloud; bis zum Jahresende rechnet Biffar mit 200 zahlenden Cloud-Kunden und damit der Erreichung des Break-Even-Punktes.

  • Docuware-Chef Jürgen Biffar willl bis zum Jahresende den Break-Even-Punkt im Cloud-Geschäft erreichen

Zum vierten Mal in Folge entschieden sich weltweit über 1.000 Neukunden für Docuware. Nach dem erfolgreichen Jahr 2013 konnte das Softwarehaus seine Bilanz so nochmals deutlich verbessern. Der Gesamtumsatz wuchs zum fünften Mal in Folge im zweistelligen Prozentbereich. Nach einem Plus von knapp 25 Prozent im Jahr 2013 – von 17,2 Mio. auf 21,5 Mio. Euro – wurde das Wachstum noch einmal gesteigert, weil der Umsatz des im September 2013 erworbenen US-Softwarehauses Westbrook Technologies eingerechnet ist. Das organische Wachstum lag bei 16,2 Prozent.

Der von den weltweit rund 500 autorisierten Docuware-Partnern (ADP) generierte Projektumsatz wird mit rund 120 Mio. Euro beziffert. Damit wird das neue Partnerkonzept, das 2013 vorgestellt wurde und Anfang 2014 vollständig in Kraft trat, zu einer tragenden Säulen des Wachstums. 128 Vertriebspartner wirkten 2014 bereits aktiv daran mit und konnten dadurch ihre Docuware-Umsätze um durchschnittlich über 50 Prozent steigern.

Mit der US-Tochter erhöhte sich der Anteil des amerikanischen Geschäfts auf 54 Prozent, an zweiter Stelle liegt der deutschsprachige Raum mit 28 Prozent. Die erfolgreichste Vertriebstochter war 2014 mit einem Umsatzwachstum von 63,4 Prozent Docuware SARL in Frankreich. Die Lösungen des 1988 in Germering bei München gegründeten Softwarehauses sind in über 70 Ländern und in 16 Sprachen erhältlich. Die Zahl der Installationen beträgt mehr als 14.000 – weit über 125.000 Anwender arbeiten täglich mit Docuware.

www.docuware.com

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok