„Enterprise Mobility Expert Alliance“ (EMEA) gegründet

Bündnis für Mobile Computing

Vier Firmen auf dem Gebiet „Enterprise Mobility“ vereinigen jetzt ihre Kräfte in der „Enterprise Mobility Expert Alliance“ (kurz: EMEA). Das Bündnis besteht aus dem Trio Mobco (Belgien), Mite Systems (Holland) und Nomasis (Schweiz) sowie dem Kölner Lotus-Experten EBF GmbH.

Ziel ist laut EBF-Geschäftsführer Marco Föllmer ein neuer Ansatz im IT-Bereich: Smartphones, Tablets, portable Computer oder spezifische Systeme gilt es durch ein „Enterprise Mobility Management“ (EMM) zu kontrollieren und zu verwalten. Das EMEA-Bündnis will dazu Expertenteams auf diesem Gebiet zusammenbringen und das Produkt- und Serviceportfolio der einzelnen Partner erweitern.

http://emea.mobi/members.php

www.ebf.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok