Möbelhaus löst Cogito durch Moeve von Ametras ab

ERP-Umstieg bei Ostermann

Nach umfangreicher Evaluierung und detaillierten Vergleichen all der in der engeren Auswahl befindlichen Lösungen steht fest: Das Einrichtungshaus Ostermann setzt strategisch auf die ERP-Software Moeve Enterprise von Ametras, um die Zukunftsfähigkeit seiner zentralen IT-Systeme zu sichern.

Ostermann Witten

Das Stammhaus des Möbelhändlers in Witten

Abgelöst wird in der Firmenzentrale Witten die Warenwirtschaftssoftware Cogito Retail, deren Hersteller im Oktober 2016 von der Koblenzer SHD AG übernommen worden war. Wie der Vorgänger läuft auch Moeve Enterprise auf Ostermanns Power-Systemen. Das Umstellungsprojekt ist nach Informationen von DV-Dialog über einen Zeitraum von zwei Jahren geplant. Dann soll Moeve Enterprise unternehmensweit an allen fünf Standorten laufen und von jedem der 1.400 Mitarbeiter genutzt werden können.

Von den vielfältigen, hochautomatisierten und schlanken Geschäftsprozessen, wie sie Moeve Enterprise abbilden kann, verspricht man sich bei Ostermann Wettbewerbsvorteile im hart umkämpften Segment des Möbelhandels. Die Erwartung: Mit erhöhter Effizienz, gesteigerter Flexibilität und Geschwindigkeit kann künftig schnell auf Marktbewegungen reagiert werden.

Schlanke Lösungen, skalierbare Plattform

Ebenfalls zur Entscheidung beigetragen haben die umfangreiche Multi-Channel-Unterstützung sowie die modernen Apps der Plattform Moeve Enterprise. Auf dieser skalierbaren technischen Basis ist Ostermann für die Herausforderungen von Morgen bestens gerüstet.

„Immer eine Idee voraus“ – so lautet die Philosophie des 1949 in Witten gegründeten Familienunternehmens. Diese Philosophie wird mit der Erneuerung der ERP-Systeme erneut unter Beweis gestellt. Mit fünf großen Einrichtungshäusern einer der Marktführer in Westdeutschland, betreibt Ostermann natürlich auch mehrere Onlineshops mit den Marken bzw. Vertriebsschienen „Einrichtungshaus Ostermann“, „Trends“, „Baby-Trends“ und „Loft“. Dafür wird die E-Commerce-Lösung Shopware genutzt. Als IT-Infrastruktur dienen heute im Rahmen eines hochverfügbaren RZ-Betriebes Power8-Systeme unter IBM i sowie Vmware- und Windows-Server.

Bildquelle: Ostermann

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok