Verstärkung für Vorstandssprecher Willy Cremers

Eska wird Easy-Vorstand

Der Aufsichtsrat der Easy Software AG hat Thorsten Eska (49) mit Wirkung zum 1. Juli 2016 in den Vorstand berufen. Er verantwortet bei dem Experten für elektronische Archivierung und Vorgangsautomatisierung künftig die Ressorts Finanzen, Verwaltung, Personal, Legal Services, Einkauf und Auftragsbearbeitung. Mit Vorstandssprecher Willy Cremers hat das Gremium damit künftig zwei Mitglieder.

Thorsten Eska bringt Erfahrung im Change-Management von Cancom und Siemens mit

Thorsten Eska kommt vom Systemhaus Cancom, wo der Betriebswirt seit 2009 verschiedene Führungspositionen inne hatte. Zuvor war er in leitenden Funktionen bei Siemens tätig, unter anderem als Geschäftsführer von Tochtergesellschaften und in kaufmännischen Bereichsleitungen.

Easys Aufsichtsratsvorsitzender Oliver Krautscheid lobte Eskas Know-how in den Bereichen Integrations- und Change-Management, Compliance, Prozessmanagement und Business-Administration, das für Easy „von großem strategischem Interesse“ sei. Eska werde vor allem bei der Verbesserung der Abläufe und beim Change-Management im Personalbereich Impulse setzen. Die Erweiterung des Vorstandes trage aber auch Wachstum und Entwicklungspotenzial des Unternehmens Rechnung.

Mit über 12.000 branchenübergreifenden Kundeninstallationen zählt die 1990 gegründete Software-Schmiede aus Mülheim a. d. Ruhr zu den führenden Herstellern für elektronisches Dokumentenmanagement, digitale Archivierung und Workflow in Deutschland. Auslandsgesellschaften befinden sich in Europa, Asien und den USA.

Bildquelle: Easy Software AG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok