Rechtssichere Steuerung der E-Mail-Kommunikation

GBS erweitert die iQ.Suite

Damit E-Mail-Prozesse in Unternehmen mit dem neuesten Stand der Technik Schritt halten, unterstützt die iQ.Suite der Group Business Software AG (GBS) bald auch die neuesten Versionen der beiden führenden E-Mail-Plattformen. So soll ab Mitte Mai die iQ.Suite 11.2 für Microsoft Exchange Server 2013 und ab Mitte Juni die iQ.Suite 15.2 für IBM Notes / Domino 9 Social Edition verfügbar sein.

Andreas Richter, VP Marketing Europe bei GBS: „Auch künftig wollen wir Innovationstreiber im Bereich E-Mail sein“.

Die neuen Versionen untermauern laut Andreas Richter, VP Marketing Europe bei GBS, die Investitionssicherheit für Kunden beim Einsatz der Lösung für die rechtssichere Steuerung der E-Mail-Kommunikation. Gerade im Hinblick auf die Multi-Plattformfähigkeit, also der Unterstützung der Mail-Plattformen der beiden Marktführer IBM und Microsoft, gewinne dieser Aspekt zunehmend an Bedeutung.

„Auch künftig wollen wir Innovationstreiber im Bereich E-Mail und deren Kopplung an externe Unternehmenssysteme und Social-Business-Plattformen sein“, betont Richter. Es sei gerade diese Durchgängigkeit der Lösung, die viele Industrieunternehmen und Finanzinstitute an der iQ.Suite zu schätzen wissen. Mit über 3 Millionen Anwendern zähle sie weltweit zu den populärsten E-Mail-Management-Plattformen.

www.gbs.com/de/email

Bildquelle: Group Business Software AG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok