Mehr Prozess- und Risikomanagement für den BPM-Anbieter

GBTEC kauft Wiener Avedos

Der Gründer und Vorstand der Software-Schmiede GBTEC, Gregor Greinke, und Samuel Brandstätter, Gründer und CEO der Avedos GRC GmbH, gaben die hundertprozentige Übernahme von Avedos zum 11. Mai offiziell bekannt. Damit baut der Bochumer Softwarespezialist für digitale Transformation und „Business Process Management“ sein Angebot im Bereich „Governance, Risk and Compliance“ (GRC) signifikant aus.

  • GBTEC-Gründer Gregor Greinke

    GBTEC-Gründer Gregor Greinke: „Mit der Akquisition […] bauen wir unsere strategische Position für Prozess- und Risikomanagement weiter aus!“

  • Im Zuge der Übernahme beteiligt sich Avedos-Gründer Samuel Brandstätter in Millionenhöhe an der GBTEC-Gruppe.

Mit der Übernahme des österreichischen GRC-Experten Avedos folgt die Bochumer Software-Schmiede GBTEC ihrer Wachstumsstrategie, die seit dem Einstieg des Investors Main Capital Partners im vergangenen Jahr forciert wird. Die Aktivitäten werden über Standorte Bochum und München sowie Tochterfirmen in Spanien und Australien hinaus nach Österreich erweitert, die Software-Produkte beider Häuser sollen zusammenwachsen, so dass die bisherigen Grenzen zwischen Geschäftsprozess- und GRC-Management überwunden werden.

Gemeinsame Zukunft geplant

Schlüsseltechnologien wie „Robotic Process Automation“ (RPA), Künstliche Intelligenz und Process-Mining will Gregor Greinke, Gründer und Vorstand der Bochumer Software-Schmiede, in die jetzt zugekaufte GRC-Software integrieren und damit „neue, digitale Erfolgsmodelle für das GRC-Management“ schaffen. Im Zuge der Übernahme beteiligt sich Avedos-Gründer Brandstätter zudem in Millionenhöhe an der GBTEC-Gruppe, um sein langfristiges Engagement bei Avedos sowie seine Überzeugung von einer aussichtsreichen gemeinsamen Zukunft zu unterstreichen.

Avedos hat sich mit der Software Risk2value als GRC-Anbieter in Europa etabliert. Nationale Großunternehmen ebenso wie internationale Konzerne, darunter Marken wie RWE, Henkel und MAN, setzen auf die Produkte der Österreicher.

Während der Fokus bei der GBTEC-Lösung BIC Cloud GRC auf der prozessbasierten Betrachtung und operationellen Ebene von GRC liegt, soll Risk2value als ganzheitliche GRC-Plattform konzernweite Management-Systeme für Governance auf allen Handlungsebenen etablieren – von der Strategie bis zur Umsetzung. Avedos vertreibt und entwickelt seine Software weiterhin vom Standort Wien aus als eigene Marke, sodass Kunden weiterhin auf die bekannten Leistungen und Ansprechpartner vertrauen können.

GBTEC bietet mit der BPM-Suite BIC Cloud eine cloud-basierte Lösung, mit der Unternehmen ihre Geschäftsprozesse modellieren, analysieren, optimieren und automatisieren können. „Mit der Akquisition […] bauen wir unsere strategische Position für Prozess- und Risikomanagement weiter aus“, sagt Greinke. „Nahezu alle Compliance- und Risikomanagement-Anbieter stellen sich zunehmend prozessorientierter auf. Diese Entwicklung macht den Zusammenschluss […] in jedem Fall sinnvoll […]. Mit der Zusammenführung von Prozesstechnologien und GRC-Knowhow beider Häuser entsteht ein Game-Changer, mit der wir unsere Wettbewerbsposition im Markt fundamental stärken.“

Integration in GBTEC

Brandstätter will mit der Integration in GBTEC in einer auf Business-Software ausgerichteten Unternehmensgruppe die Grundlage für weiteres langfristiges Wachstum schaffen: „Dies ermöglicht, innovative GRC-Anwendungsfälle zu entwickeln, die den Wertbeitrag in Unternehmen erheblich steigern. Die einheitliche Sicht auf GRC-Informationen – von der Governance bis hin zu den operativen Prozessen, das Überwinden von Datensilos sowie die Integration neuer Technologien, wie Künstliche Intelligenz oder Process Mining, ermöglichen hierbei völlig neue Ansätze für GRC.“

Risk2value basiert auf dem Scorecard-Prinzip und erfüllt als Risikomanagement-Software auch GRC-Anforderungen (inklusive von Prozessen und Anwendungsfällen) in einem flexiblen Enterprise-Management-System. Die Software ist frei konfigurierbar, so dass Kunden schnell eine maßgeschneiderte GRC-Lösungen aufbauen können. Risk2value beherrscht laut Brandstätter sowohl klassische Aufgaben wie Risk, Control, Audit, Security, Compliance als auch die integrale Betrachtung von Managementsystemen für Strategisches Management oder Qualitätsmanagement. Unternehmen können neben Best-Practice-Standardmodellen auch eigene Referenzmodelle und Bewertungsmethoden aufbauen und so dem Management eine Informationsgrundlage für unternehmerische Entscheidungen bereitstellen.

Vordefinierte Workflows

BIC Cloud GRC bietet vordefinierte Workflows für die prozessorientierte Betrachtung des GRC-Managements – von der Risikoerfassung bis zur Durchführung und Kontrolle von Maßnahmen. Für reibungslose Prozesse im gesamten Unternehmen ist diese Software eng mit dem Prozessmanagement-Tool BIC Cloud Design verknüpft. Eine der Funktionen der Software ist es, unternehmerische Risiken und Kontrollen aus der Prozessmodellierung in BIC Cloud Design direkt als GRC-Workflows in BIC Cloud GRC bereitzustellen.

Bildquelle: GBTEC

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok