Carano erweitert das Fuhrparkmanagement um die „Fahrzeugakte“

Good bye Excel-Tabelle

Was kostet ein Fuhrpark? Diese Frage soll mit dem um eine Fahrzeugakte und detaillierte Auswertungen erweiterten Fuhrparkmanagement in der Carano Cloud beantwortet werden. Die Self-Service-Plattform für moderne Unternehmensmobilität verhilft so zu mehr Transparenz im Flottenmanagement.

Fuhrparkmanagement mit der Cloud-Lösung von Carano Software

Fuhrparkmanagement mit der Cloud-Lösung von Carano Software

Die 1992 gegründete Berliner Carano Software Solutions GmbH ist ein Anbieter von Software für Fuhrparkmanagement, Flotten-Leasing und Autohandel, die bei rund 150 Kunden im Einsatz ist. Die Berliner Softwareentwickler versprechen mit ihrer Cloud-Lösung Transparenz, Einfachheit und eine Funktionalität, die alle Aspekte des Fuhrparkmanagements abdeckt.

„Intuitive Bedienung und aussagekräftige Auswertungen“ sorgen laut Produktmanager Manuel Schrenk für eine einfache Verwaltung in einer Cloud-Umgebung. Das lohne sich bereits für Flotten mit nur wenigen Fahrzeugen. Die Auswertungen sollen Unternehmen dabei unterstützen, mögliche Einsparpotenziale schnell zu identifizieren. Unterstützt wird dieses Ziel durch das ebenso erweiterte Sharing- und Buchungssystem. Im ersten Schritt hatten die Software-Entwickler das Management eines Corporate Carsharings in die Cloud gebracht, inklusive Buchungssystem mit Poolfahrzeug-Verwaltung und automatischer Fahrerkommunikation.

Geboten wird in der Cloud die Funktionsbreite der hauseigenen Produkte Fleet+ und Easy+ –von der Fahrzeugverwaltung und Terminüberwachung über das Schadenmanagement und die Verbrauchsanalysen bis hin zu Auswertungen. Die Stammprodukte sollen neben der neuen Cloud-Software als lokale Lösung weiter fortgeführt werden. Für Nutzer dieser Lösungen besteht die Möglichkeit, mit Hilfe eines „Fleet Connectors“ auf die Cloud-Dienste zuzugreifen.

Intuitive Bedienung

„Viele kleinere Unternehmen sind oftmals abgeschreckt von einem Fuhrparkmanagement-System, da sie damit eine umständliche Einarbeitung und Administration verbinden“, weiß Schrenk. Daher habe man das neue System so benutzerfreundlich gestaltet, „dass die User direkt selbstständig loslegen können. Außerdem stellen wir einen umfangreichen Support zur Verfügung, inklusive Tutorials, Live-Chat und Helpcenter.“

Unternehmen stehen u.a. folgende Fuhrparkmanagement-Funktionen zur Verfügung: eine Schadenerfassung inklusive Bildern, Rechnungs- und Kostenmonitoring zur Analyse der TCO, Vertragsmanagement bei Leasingverträgen mit Mehrkilometer-Überwachung, Kostenvergleich zwischen Kauf und Leasing sowie eine Verwaltung gesetzlicher Fahrzeugtermine. Darüber hinaus wird ein Überblick über alle fahrzeugbezogenen Geschäftskontakte geliefert, wie z.B. Servicepartner, Leasinggeber, Autohäuser, Lieferanten oder Leistungsnehmer.

3-in-1 lautet das Ziel

Die Anfang dieses Jahres gestartete neue Cloud-Lösung soll Fahrzeugmanagement, Corporate Carsharing und Telematik auf einer Plattform vereinen. Ziel ist es, den Betrieb sowie alle fahrzeugbezogenen Prozesse zu automatisieren. Unternehmen können so ihre IT-Kosten senken, Risiken reduzieren, Innovationen vorantreiben und vorausschauende Analysen erstellen. Dabei steht vor allem die Benutzerfreundlichkeit im Fokus der Entwickler. Ab Herbst 2018 soll die Vermarktung der Telematik-Funktionen beginnen. Sie sollen durch Live-Daten wie Standorte, Tankstände oder Fahrerdaten eine optimale Auswertung der Fahrzeugdaten ermöglichen.

Nach erfolgreicher Pilotphase gelten ab August unterschiedliche Preismodelle für Fuhrparks jeder Größe. Das Basic-Paket kostet pro Monat knapp 4 Euro je Fahrzeug.

Bildquelle: Carano Software Solutions GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok