Per ETL den Weg in die Cloud ebnen

Google schluckt Alooma

Google kauft den Datenmigrations-Experten Alooma, um Unternehmen den Weg in die Google Cloud zu ebnen.

Bildquelle: Thinkstock/Wavebreak Media

Das 2013 in Kalifornien gegründete Softwarehaus Alooma unterstützt mit seiner Tool-Suite CloverETL die Migration großer Datenmengen in eine Cloud-Umgebung, z.B. Amazons Web Services (AWS), Azure (Microsoft) oder eben die Google Cloud. Mit Hilfe der Technologie lassen sich auch Daten dein den Rechenzentren der Unternehmen mit Cloud-Anwendungen kombinieren, so zum Beispiel mit Big Query von Google, Amazons Redshift, Snowflake oder Tableau.

CloverETL unterstützt nicht nur Windows- und Linux-Rechner, sondern kann auch mit IBM i und den Vorgängern aus der AS/400-Zeit sowie mit Apples Mac OS und den Unix-Plattformen HP-UX, AIX und Solaris umgehen. Der Einsatz ist auf einem Low-Cost-PC ebenso möglich wie auf einen High-End-Server.

Bildquelle: Thinkstock/Wavebreak Media

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok