Ingram Micro erweitert das Solution Center um Lenovo

Hands-on Workshops für Partner

Der Distributor Ingram Micro hat nun im Solution Center in Dornach eine komplette Server- und Storage-Umgebung des chinesischen Herstellers Lenovo im Einsatz. Diese wird für Test- und Trainingszwecke, Live-Demos und Hands-on Trainings genutzt, so dass die Partner des Händlers dort ihre Lenovo-Expertise ausbauen können.

Mike Cramer, Ingram Micro

Mike Cramer, Senior Manager IBM & Lenovo bei Ingram Micro

Das Solution Center wird beständig weiterentwickelt und erweitert: Die neu installierte Lenovo Server- und Storage-Umgebung umfasst vier Server mit Intel Xeon CPUs (insgesamt 68 Cores), 1 TB RAM und fast 34 TB Festplattenkapazität. Für das erste Quartal 2020 ist der Ausbau mit weiteren AMD-basierten Servern geplant.

Genutzt wird die neue Umgebung für Hands-on Workshops, in denen Lenovo Server- und Storage-Systeme live eingerichtet und verwaltet werden. So werden die Teilnehmer befähigt, diese Systeme selbständig zu installieren und zu verwalten. Das erste Basistraining Mitte Januar stieß auf großes Interesse; weitere vertiefende Trainingsmodule sind in der Vorbereitung.

Das neue Solution Center, ein Meilenstein

„Die Eröffnung des neuen Solution Centers im Frühjahr 2019 war für uns ein Meilenstein. Wir haben seitdem schon rund 50 Hardware Trainings unterschiedlicher Hersteller durchgeführt und in zahlreichen Meetings und Workshops über 350 Partner vor Ort informiert und trainiert. Das Feedback ist durchwegs begeistert“, so Mike Cramer, Senior Manager IBM & Lenovo bei Ingram Micro. Nun werde das Portfolio ausgebaut. So können man „Partnern in Hands-on Workshops und Live-Demos helfen, mit geringem Zeit- und Kostenaufwand ihr Know-how im Lenovo-Umfeld schneller aufzubauen oder zu vertiefen.

Das Solution Center bietet eine einheitliche Plattform für Hardware- und Software-Umgebungen, über die Live-Demos laufen und Partnern komplexe Infrastrukturen für Test- und Trainingszwecke sowie Zertifizierungen zur Verfügung gestellt werden. Die Bandbreite der beteiligten Business-Units aus dem Bereich „Advanced Solutions“ reicht von Cisco, Dell und HPE über IBM und Netapp bis hin zu den Business Units Software & Cloud, Powermanagement (APC und Eaton) – sowie neu Lenovo.

Über Ingram Micro

Ingram Micro Deutschland bedient als ITK-Distributor mit Technology Solutions, Cloud und Commerce- & Lifecycle-Services von 350 Herstellern rund 35.000 Kunden. Der Konzern ist in 52 Ländern auf sechs Kontinenten vertreten und beliefert weltweit rund 200.000 Systemhäuser und Händler in 160 Ländern mit Produkten von etwa 1.700 Herstellern.

Bildquelle: Ingram Micro

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok