IBAN/BIC-Konverter als Open Source

Hilfe bei Sepa „Marke Eigenbau“

Ab Februar ist der Sepa-Standard allgemein verbindlich, der in Überweisungs- und Lastschriftverfahren Kontonummer und Bankleitzahl durch IBAN und BIC ersetzt. Eine Schwierigkeit dabei: Der zum 2. Juni gültige BLZ-Bestand der Bundesbank weist 4.046 gültige Bankleitzahlen aus, von denen der IBAN nur bei 2.574 mit dem Standard-verfahren berechnet werden kann. Bei 1.302 Bankleitzahlen kommen abweichende Verfahren zum Einsatz, für 170 Bankleitzahlen ist eine Konvertierung nicht möglich.

Die abweichenden Verfahren wurden von der Bundesbank veröffentlicht und durch die van den Berg AG in der Programmiersprache Java implementiert. Der Quellcode wird allen Interessierten kostenfrei ab Mitte Juni online unter www.vdb.de zur Verfügung gestellt, meldet die IHK Chemnitz. So werde es möglich, das Umrechnungsverfahren auch in die eigenen Anwendungen zu integrieren.

www.chemnitz.ihk24.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok