Auch Quantum und Tandberg Data mit LTO6

HP lässt OEM-Kunden den Vortritt

Nachdem IBM (und OEM-Kunde Overland Storage) den Generationswechsel auf den neuen Standard LTO6 bei Bandlaufwerken und Tape-Automation bereits im Oktober angekündigt hatten, zogen jetzt mit Quantum und Tandberg Data zwei OEM-Kunden von HP nach. HP selbst, neben Certance (jetzt Quantum) und IBM Initiator des Standards Linear Tape-Open (LTO), hält sich noch bedeckt.

Das Bandlaufwerk Tandberg Data LTO-6-HH kostet im Fachhandel 2.299 Euro zzgl. MwSt.

Die Dortmunder Tandberg Data GmbH, ein Anbieter professioneller Backup- und Archivierungslösungen, rüstet seine Bandlaufwerke und Tape-Automationslösungen ab Dezember mit der neuen LTO-6-Technologie aus. Diese LTO-6-Bandlaufwerke sind als Standalone-Gerät oder zum Einbau in Automationsprodukte wahlweise mit SAS- oder Fibre-Channel-Schnittstelle erhältlich und vollständig kompatibel mit gängigen Betriebssystemen und Backup-Software-Produkten.

LTO-6 bietet im Vergleich zum Vorgänger LTO-5 mehr als die doppelte Kapazität (bis zu 6,25 Terabyte) pro Medium sowie Schreib/Lese-Geschwindigkeiten von bis zu 400 MB/s (bzw. 1,4 TB pro Stunde, basierend auf einer Komprimierungs.rate von 2,5:1). In Kombination mit LTO-6 bietet Tandbergs Storage Loader mit acht Slots eine Speicherkapazität von bis zu 50 TB, die Storage Library T24 mit zwölf bzw. 24 Slots bis zu 150 TB und die Storage Library T40+ mit 24 oder 40 Slots eine Kapazität von bis zu 250 TB (jeweils komprimiert).

Das Modell T40+ ermöglicht dank der intelligenten Pass-Thru-Funktion den Zusammenschluss von bis zu fünf Modulen und einen Ausbau auf 77, 114, 151 oder 188 Slots. Anwender können die Storage Library so entsprechend ihrer Kapazitäts- oder Performance-Anforderungen durch zusätzliche Laufwerke und Slots nach Bedarf auf bis zu 1,2 Petabyte und eine Performance von 28,8 Terabyte pro Stunde skalieren.

Die LTO-6-HH-Bandlaufwerke, -Automationsprodukte und -Medien sind ab Dezember 2012 im Fachhandel verfügbar. Der vom Hersteller empfohlene Nettoverkaufspreis für das LTO-6-Bandlaufwerk liegt bei 2.299 Euro, der Preis für LTO-6-Automaten beginnt bei 3.899 Euro. Einzelne LTO-6-Medien sind ab 85 Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Ab sofort ist die LTO-6 Technologie in den Tape-Automatisierungssystemen der Scalar-Familie verfügbar, heißt es heute auch bei Quantum. Mit den neuen LTO-6-Laufwerken kann die Bandbibliothek Scalar i6000 von Quantum nun auf über 45 PBs und das Midrange-System Scalar i500 auf über 2,5 PBs skalieren. Daneben bietet Quantum ab sofort seine gesamte Palette von Autoloadern, Laufwerken und Medien mit LTO-6-Technologie an. Ein LTO-6 unterstützendes Stornext AEL Archiv soll Anfang kommenden Jahres verfügbar werden.

www.lto.org

www.quantum.com

www.tandbergdata.com

Bildquelle: Tandberg Data

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok