Niedersächsische Landesforsten vereinheitlichen Personaldatenhaltung

HR-System ausgebaut

Als größter Waldeigentümer Niedersachsens beschäftigen die Niedersächsischen Landesforsten ca. 1300 Mitarbeiter, die in 24 Forstämtern und drei Stabsstellen verwaltet werden. Bereits vor 1,5 Jahren führte die Anstalt das HR-System von Persis ein, um die Personaldatenhaltung zu vereinheitlichen, dezentralen Zugriff auf Personalakten zu ermöglichen und Personalverwaltungsprozesse zu standardisieren. In diesem Zuge wurden auch die bestehenden Personalakten digitalisiert.

Nachdem sich das HR-System im praktischen Alltag der Niedersächsischen Landesforsten bewährt hat, folgt nun die Einführung des Bewerbermanagement-Moduls mit Jobbörse. Ziel dabei ist nun, den gesamten Prozess von der Stellenausschreibung bis zur Personaleinstellung softwaregestützt zu standardisieren. „Mit der Modul-Erweiterung der Jobbörse können die Niedersächsischen Landesforsten vakante Stellen künftig auf Knopfdruck in allen angebundenen Börsen publizieren“, erklärt Andreas Schönfeld, Leiter Vertrieb Persis HR Systeme.

„Durch die Lösung sind unsere Prozesse strukturell besser und anwenderfreundlicher. Dies gilt auch für das Bewerbermanagement, das unsere Personalakquise zudem effizienter aufstellt“, freut sich Matthias Thiemann, Personalmanagement bei den Niedersächsischen Landesforsten.

Bildquelle: Lea Sommerhäuser

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok