Azlan und Global Knowledge arbeiten zusammen

IBM-Ausbildungsinitiative

Azlan, Großhandelspartner der IBM, kooperiert mit dem IT-Trainingsanbieter Global Knowledge gezielt bei der IBM-Trainings- und Zertifizierungsunterstützung im deutschen Markt. Beide Partner kennen sich genauestens, hatte Global Knowledge doch 2006 das europäische Trainingsgeschäft von Azlan übernommen.

Sitzen bereits im gleichen Münchener Gebäude: Die Schulungspartner TD Azlan und Global Knowledge

Global Knowledge, der größte europäische IT-Trainingsanbieter und seit kurzem wie auch die Azlan-Mutter Tech Data von IBM im Rahmen der „Global Skills“ Initiative zum „Global Training Provider“ ernannt, sitzt mit TD Azlan Deutschland im gleichen Gebäude. Mit der gemeinsamen Ausbildungsinitiative möchten die beiden Unternehmen künftig Channel-Unterstützung für IBM-Trainings und -Zertifizierungen anbieten, um die Kompetenz rund um das komplette IBM-Portfolio weiter auf- und auszubauen.

Zum Thema IBM bietet Global Knowledge im deutschen Markt circa 1.400 IBM-Produkttrainings in bundesweit eigenen Trainingscentern, virtuellen Klassenzimmern oder e-Learning-Formaten an und ermöglicht darüber hinaus individuell kombinierte bzw. speziell für den Kunden aufgesetzte Kurse vor Ort.

Das Trainingsspektrum erstreckt sich über alle IBM-Produktbereiche, zum Beispiel IBM i und AIX, Power Systems, System z, Cognos, SPSS, DB2, Rational, Tivoli, Lotus und Websphere und Azlans Pure-Systems-Kurse. Das Angebot richtet sich an IBM Business Partner gleichermaßen wie deren Endkunden.

Die Allianz soll das Standard-Schulungsangebot verbreitern, denn in dieser Kooperation werden die beiden Unternehmen künftig auch Trainings zu eigenen IBM-Themen anbieten. Ziel wird sein, dem Partner, speziell für Themen wie z.B. Big Data, gezielte Unterstützung zu bieten und notwendige Qualifikation und Know-how auf- und auszubauen. Speziell für lokale Schulungen am Münchener Standort kann zusätzlich auf das hauseigene Azlan-Democenter zugegriffen werden.

„Azlan bietet bereits eine große Vielfalt an Schulungen für Partner“, erklärt Michael Görner, Direktor IBM Business Unit bei dem Distributor. Nun könne man ein breiteres und vor allem individuelleres Trainings- und Zertifizierungsangebot unterbreiten.“ Stefan Scholl, Produkt-Manager IBM bei Global Knowledge Germany, ergänzt: „Gemeinsam können wir speziell dem Channel in Deutschland die IBM-Welt über die Technologiebereiche hinweg nahe bringen und optimal auf künftige Entwicklungen vorbereiten.“ Scholl kam im Sommer von IBM zu Global Knowledge; bei IBM war Scholl zuletzt als „Training Offering Manager“ für die Ausbildung in Sachen Power Systems (AIX & IBM i) in Deutschland verantwortlich.

www.azlan.de

www.globalknowledge.de/IBM

Bildquelle: Tech Data

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok