Lenovo übernimmt Lowend-Serversparte für 2,3 Mrd. Dollar

IBM trennt sich von x86-Servern

Die monatelangen Gerüchte haben sich bewahrheitet: IBM will das x86-Servergeschäft für 2,3 Mrd. Dollar an Lenovo verkaufen. Andere Interessenten waren wohl Dell und Fujitsu. Knackpunkt war lange die Preisvorstellung der IBM von mindestens 2,5 Mrd. Dollar. Lenovo hatte im Jahr 2005 bereits die PC-Sparte der IBM übernommen; seither arbeiten beiden Unternehmen eng zusammen.

Lenovos Chairman und CEO Yang Yuanqing kann mit dem System x der IBM seine Strategie "PC Plus" umsetzen.

IBM hat sich mit Lenovo auf einen Kaufpreis von 2,3 Mrd. Dollar geeinigt, heißt es heute in einer Presseinformation. Damit ist der lange diskutierte Deal unter den üblichen (Kartell)Vorbehalten wohl offiziell. Im Kaufpreis enthalten sind die Produkte System x, Blade Center sowie Flex System Blade-Server und -Switche, x86-basierte Flex-System, Nextscale- und iDataplex-Server (inklusive zugehöriger Software), Blade-Networking sowie die Wartungsorganisation. Der Kaufpreis wird überwiegend bar bezahlt, 300 Mio. Dollar aber auch in Form von Lenovo-Aktien.

IBM behält das übrige Servergeschäft mit Mainframes und Power Systems, Speicherprodukten, Power-basierten Flex-Servern sowie den Appliances Pure Application und Pure Data. In der Pressemitteilung versichert die IBM, ihr Windows- und Linux-basiertes Software-Portfolio für die x86-Plattform weiterzuentwickeln.

IBM und Lenovo planen darüber hinaus den Aufbau einer strategischen Partnerschaft, inklusive eines weltweiten OEM- und Reseller-Vertrages für Storwize-Platten und Bandspeicher der IBM, für das „Smart Cloud Entry“-Angebot und für Teile des Systemsoftware-Portfolios der IBM. Nach Abschluss der Transaktion soll Lenovo auch die entsprechenden Kundendienst- und Wartungsaufgaben von IBM übernehmen. Rund 7.500 IBM-Mitarbeiter erhalten von Lenovo neue Arbeitsverträge angeboten.

www.lenovo.com

www.ibm.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok