Co-Präsident nach Abschluss der Lawson-Übernahme

Infor befördert Stephan Scholl

Stephan Scholl ist ab sofort neuer Präsident des ERP-Herstellers Infor. Er berichtet direkt an den CEO Charles Phillips. Duncan Angove bleibt Präsident und verantwortet weiterhin die Entwicklung und den Support.

  • Stephan Scholl, Infor

    Stephan Scholl anlässlich seines Interviews mit DV-Dialog im vergangenen Oktober auf der „Infor10 on the road 2011“-Tour in Frankfurt

  • Duncan Angove, Infor

    Duncan Angove bleibt Präsident und verantwortet weiterhin die Entwicklung und den Support

In seiner neuen Rolle soll Scholl bei dem ERP-Hersteller die Bereiche globaler Vertrieb, Beratung, Kooperationen sowie Telesales-Organisationen verantworten und als Executive Sponsor für Großkunden zur Verfügung stehen. Zuvor war Scholl CEO der Infor-Tochter Lawson Software, die am 5. April offiziell mit Infor zusammengeschlossen worden ist.

Scholl war kurz nach Amtsantritt des CEO Phillips im Dezember 2010 von Oracle zu Infor gekommen. Dort amtierte er als Executive Vice President Global Field Operations, bevor er Anfang Juli 2011 nach der Übernahme bei Lawson den Job als CEO antrat. „Fast ein Jahrzehnt lang konnte ich Stephan Scholls Erfolgsgeschichte aus erster Hand miterleben“, lobt der langjährige Oracle-Präsident Phillips in einer Pressemitteilung Scholls fundiertes Wissen, seine Unternehmens- und Branchenkenntnis und seinen Fokus auf den Anwender. „Seine Führungsqualitäten haben wesentlich zu den aktuellen Erfolgen unseres Unternehmens beigetragen. Bereits fünf Quartale in Folge konnten wir ein zweistelliges Lizenzwachstum erzielen."

www.infor.de

Bildquelle: Viktor Jordan/Infor

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok