Deutsche Telekom „betankt“ jetzt Samsung-Smartphones für Firmen

Installation aus der Cloud

Ein neues Handy macht mitunter viel Arbeit: Device-Management einrichten, Apps installieren, individuelle dienstliche Einstellungen machen. Mit einem neuen Service der Deutschen Telekom können Unternehmen mit Hunderten von Geräten ihren Mitarbeitern künftig das mühselige Konfigurieren per Hand ersparen. Denn als erster Netzbetreiber in Europa „betankt“ die Telekom nun Samsung-Geräte von Firmenkunden automatisch aus der Wolke.

Patrick Molck-Ude, verantwortlich für das internationale Netzgeschäft mit Großkunden der Deutsche Telekom AG

„Knox Mobile Enrollment“ heißt die neue Technik, mit der IT-Chef Anwendungen und Einstellungen automatisiert auf Dienstgeräte bringen – in Verbindung mit dem Angebot  für das Management von Mobilfunkgeräten und dem „Mobile Iron“-Cloud-Angebot der Telekom. Für die Mitarbeiter geht das „Betanken“ so einfach wie Benzin nachfüllen, sagt Telekom-Manager Patrick Molck-Ude, verantwortlich für das internationale Netzgeschäft für Großkunden der: Nur eine WLAN-Verbindung herstellen, der Rest geht von allein. Das bedeute eine enorme Zeitersparnis, egal ob es sich um Kleinunternehmen oder Konzerne handelt.

„Wachsende Smartphone-Flotten sind für Unternehmen eine Herausforderung“, weiß Molck-Ude. „Unser neuer Service registriert und installiert alle Smartphones einer großen Entgeräteflotte gleichzeitig. IT-Abteilungen legen bei Gerätewechseln so kaum noch Hand an. Das spart Zeit und Geld.“

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok