CRM-Geschäftsbereich it.digital Solutions ausgegliedert

Itelligence gründet CRM-Tochter itmX

Die zu Jahresbeginn in Pforzheim neu gegründete itmX GmbH übernimmt den CRM-Geschäftsbereich it.digital Solutions des SAP-Partners Itelligence AG. Dabei handelt es sich um die Produkte des CRM-Anbieters ITML, den Itelligence Mitte 2016 übernommen hatte. Die neue CRM-Tochter, an der die Itelligence-Mutter NTT Data zu 80 Prozent beteiligt ist, wird von drei Managern mit ITML-Vergangenheit geführt, die ebenfalls an itmX beteiligt sind.

itmX-Geschäftsführer Stefan Eller

itmX-Geschäftsführer Stefan Eller: „Unser primärer Zielmarkt ist der Mittelstand, der keine Millionenbeträge für CRM-Lösungen ausgeben will!“

Die Ähnlichkeit der Firmennamen ist alles andere als Zufall – und selbst der Firmensitz an der Stuttgarter Straße 8 in Pforzheim ist geblieben. Die Abkürzung itmX steht für Innovation, Trust, Mindfulness (Achtsamkeit) und Experience, während ITML sich aus den Begriffen IT, Management und Logistik zusammensetzte.

Mit den drei Geschäftsführern Stefan Eller, Holger Kunzmann und Michael Stump wechseln rund 50 Mitarbeiter zur itmX GmbH, die vom Start weg rund 120 Kunden betreut. Zum Zeitpunkt der Übernahme durch Itelligence im Juni 2016 zählte ITML rund 160 Beschäftigte und mehr als 500 Kunden, die aber nicht zwingend die ITML-Produkte einsetzten, sondern auch CRM-Projekte mit den Pforzheimern durchführten.

Die itmX crm Suite

Das Hauptprodukt von itmX ist die eXperience-Suite für Marketing, Commerce, Sales und Analytics, eine voll in SAP integrierte CRM-Suite. Die Produktidee hatten im Frühjahr 2013 Willy Krießler und Tobias Wahner, die beiden anderen ITML-Gründer neben Stefan Eller, im Interview mit DV-Dialog erläutert.

Nunmehr übernimmt itmX die Weiterentwicklung, Wartung, Vermarktung und Beratung der Produktfamilie, die künftig als itmX crm Suite vermarktet wird. Im Rahmen der engen Partnerschaft mit Itelligence und dem Mutterkonzern NTT Data sollen gemeinsame Netzwerke für Vertrieb, Beratung, Entwicklung und Support auf globaler Ebene genutzt werden.

Zielgruppe der neuen CRM-Firma sind mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Projektfertigung, Handel, Hightech und Elektrotechnik, die SAP ERP oder S/4 Hana im Einsatz haben oder einführen wollen und eine eng integrierte CRM-Suite suchen, die aber nicht von SAP kommen muss. Der Schwerpunkt liegt bei mittelständischen Fertigern und Projektdienstleistern.

Schnittstellen vermeiden

Laut Geschäftsführer Stefan Eller deckt das Software-Portfolio alle Marketing-, Commerce-, Sales-, Service- und Analytics-Prozesse ab. „Unser primärer Zielmarkt ist der Mittelstand, der keine Millionenbeträge für CRM-Lösungen ausgeben will!“, erklärt Eller. „Wir vermeiden Schnittstellen, indem wir sämtliche CRM-Prozesse und Funktionen an die Prozesse und Datenmodelle des ERP-Systems anbinden. So entstehen durchgängige Businessszenarien. Die User Experience unserer Lösungen steigt, gleichzeitig sinken die Kosten für Einführung und Betrieb.“

Am 14. Mai präsentiert sich das Unternehmen im Kongresszentrum in Pforzheim mit der neuen Hausmesse itmX days. Interessenten und Bestandskunden haben dort Gelegenheit, sich in Experten-Vorträgen und Praxis-Workshops Inspiration über Markttrends und neue Technologien zu holen sowie sich mit Referenzkunden über Erfahrungen aus bereits umgesetzten Projekten auszutauschen.

Itelligence verstärkt bereits seit einigen Jahren die CRM-Aktivitäten, nicht nur durch den Kauf von ITML, sondern auch durch die Übernahme des süddeutschen Hybris- und SAP-Gold-Partner Sybit im Sommer 2018. Durch die Ausgliederung der eigenen CRM-Produkte reduziert die Bielefelder NTT-Tochter nun das Konfliktpotential mit der SAP und deren Produkten rund um SAP CRM, Hybris, C/4 Hana, Callidus, Coresystems oder Qualtrics.

Bildquelle: Itelligence AG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok