SAP-Outsourcing für bis zu 480 Benutzer

Jost-Werke koppeln bei Itelligence an

Das Bielefelder SAP-Systemhaus Itelligence hat einen langjährigen Outsourcing-Vertrag mit den Jost-Werken, Neu-Isenburg, geschlossen.

Wartungsarme Jost-Sattelkupplungen jetzt serienmäßig mit dem automatischen Schmiersystem Lubetronic

Für die Unternehmensgruppe Jost, den global operierenden Systemlieferanten für die Verbindung zwischen Truck und Trailer, betreibt Itelligence laut Geschäftsbericht eine SAP-Systemlandschaft für ERP, GTS („Global Trade Services“) und EWM („Extended Warehouse Management“) mit bis zu 480 Benutzern, eine SAP-Systemlandschaft für XI/PI sowie den SAP Solution Manager. Abgelöst wurde eine Kombination aus der Infor-Lösung XPPS (früher Rembold + Holzer) sowie der Fibu von Portolan.

Bereits im vergangenen Sommer hatte Veda  die Ablösung der Endgeltabrechnung mit Loga400 bei den Jost-Werken gemeldet – und zwar durch Veda HR Entgelt im Application Service Providing (ASP) für ca. 750 Mitarbeiter in den Bereichen Entgelt, Personalkostenplanung sowie Zeitwirtschaft.

www.itelligence.de

www.jost-world.com

Bildquelle: Jost-Werke

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok