Topsystem verbindet im Lager Sprache mit Bildinformationen

Kommissionierung mit Datenbrille

Die Topsystem Systemhaus GmbH, Würselen, kündigt eine Weiterentwicklung ihrer Voice-Produktsuite an: Lydia Voice&Vision. Um Kommissionierprozesse einfacher und sicherer zu gestalten, wird die Sprachsoftware ab sofort um visuelle Informationen ergänzt, die dem Kommissionierer via Smart Watch oder Smart Glass angezeigt werden. So lassen sich Pickfehler vermeiden – durch die Bildsymbole sowie individuelle Zusatzinformationen zu einem Auftrag.

„Auf einen Blick“ erfasst die Datenbrille Barcodes oder dokumentiert beschädigte Artikel mit der Kamera

Die Smart Watch bietet dabei einen Funktionsumfang, der über die reine Bilddarstellung hinausgeht. Zum Beispiel lassen sich sämtliche Auftragsinformationen – wie etwa Kundenname oder Priorität – abrufen. Ebenso gibt sie einen Überblick über die aktuellen Pickpositionen oder Hinweise auf zusätzliche Services wie kundenspezifische Verpackung oder Etikettierung.

Des Weiteren verfügt die Smart Watch über eine Vibrationsfunktion, die den Kommissionierer automatisch auf sehr wichtige Arbeitsschritte  aufmerksam macht. Bedienen lässt sich die Smart Watch optional per Sprache oder über Touchscreen. Die Datenübertragung zur Topsystem-Hardware Voxter Elite erfolgt via Bluetooth. Smart Glasses in Verbindung mit der Voice-Lösung bieten aufgrund der integrierten Scanner- und Kamerafunktion weitere Vorteile: „Auf einen Blick“ erfasst die Datenbrille Barcodes oder dokumentiert beschädigte Artikel mit der Kamera.

Vorführen will Topsystem das auf der Messe Logimat 2016 in Halle 7 am Stand 7D65. Dort steht dann aber nicht nur Lydia Voice&Vision für Fachbesucher zum Testen bereit, sondern auch die Kommissionierweste Lydia Voice Wear.

Lydia Voice&Vision ist mit vielen Lagermanagement-Systemen kompatibel – darunter auch solchen auf der Plattform IBM i. Die relevanten Informationen werden während des Prozesses in Echtzeit an das übergeordnete System übermittelt. Laut Lydia Konnegen, Marketing-Managerin bei Topsystem, eignet sich das neue Kombiprodukt nicht nur für Prozesse in der Intralogistik, sondern auch für Anwendungen in Produktion, Instandhaltung und Qualitätssicherung. Gerade in diesen Bereichen spielen visuelle Zusatzinformationen eine wichtige Rolle, um für mehr Prozesssicherheit zu sorgen.

www.topsystem.de

www.logimat-messe.de

Bildquelle: Additiv PR

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok