Wiesbadener IT-Systemhaus wächst weiter

K&P erweitert den Service

Das Wiesbadener IT-Systemhaus K&P Computer Service- und Vertriebs-GmbH konnte im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz in allen Geschäftsbereichen – IT-Wartung, IT-Projekte und Managed-Services – steigern. Insgesamt standen 29,9 Mio. Euro Umsatz zu Buche; das sind 19 Prozent mehr als 2016.

Karl-Peter Münkel, Geschäftsführer von K&P Computer

Karl-Peter Münkel, Geschäftsführer von K&P Computer

„Wir haben stetig in ein nachhaltiges Unternehmenswachstum investiert“, kommentiert Geschäftsführer Karl-Peter Münkel das Ergebnis. „Der Erfolg gibt uns Recht. Ein stabiles Kerngeschäft, verbunden mit einer zukunftsweisenden Portfolio-Strategie und hochmotivierten Mitarbeitern, sind verlässliche Wachstumstreiber.“ Positiv habe sich nicht nur das Kerngeschäftsfeld IT-Wartung entwickelt, sondern auch der aufstrebende Unternehmensbereich „Managed Services“, der noch schneller wuchs als das Unternehmen insgesamt.

Das Portfolio wurde im Herbst 2017 um eine Cloud-Backup-Lösung für x86-Umgebungen sowie um das neue Produkt „KPC Cloud Backup for IBM i + AIX“ als Service-Innovationen erweitert. Besonders attraktiv für die Kunden sei dabei laut  Münkel die gesicherte Auslagerung der Daten in das hauseigene Rechenzentrum in Wiesbaden.

Neues Schulungsangebot

Im September 2017 wurde die „K&P Tech Academy“ ins Leben gerufen. Der Fokus des herstellerneutralen Schulungs-Angebotes liegt auf dem technischen Wissenstransfer. Das Spektrum reicht von der Vermittlung zentraler Grundlagen bis hin zu aktuellen IT-Trendthemen. Die Akademie ist Teil eines breiten Veranstaltungsangebots, zu dem auch das gemeinsam mit PKS veranstaltete Power-Briefing „360° IBM i“ gehört. Das IT-Systemhaus bietet seit vielen Jahren ganzjährig Networking-Möglichkeiten im Rahmen von Partner- und Kunden-Events.

Auch für die kommenden Jahre sieht Karl-Peter Münkel das Unternehmen auf gutem Weg: „Die digitale Transformation ist für uns ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wir setzen einen klaren Fokus auf Services, die unsere Kunden dabei unterstützen, die Herausforderungen des digitalen Wandels erfolgreich zu meistern.“ Darüber hinaus will er auch 2018 das etablierte Partner-Netz weiter ausbauen und die Internationalisierung vorantreiben.

K&P Computer bietet seit der Gründung 1985 Beratung,Service und Support für IT-Systeme mit Schwerpunkt IBM, Hewlett Packard, Fujitsu, Lenovo und Dell.  Heute betreuen 150 Mitarbeiter kleine und mittlere IT-Landschaften ebenso wie komplexe Rechenzentren bei mehr als 2.500 Kunden in Deutschland und den angrenzenden EU-Staaten. Neben der Zentrale in Wiesbaden unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart sowie Servicestützpunkte an 20 weiteren Standorten in Deutschland. Zu den Kunden zählen Firmen wie Alltours, Ehrmann, Intersport, Phoenix Contact oder die Warsteiner Brauerei

Bildquelle: K&P Computer GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok