In Echtzeit: Elektronischer „Proof-of-Delivery“ bei Legio

Lieferlogistik verbessert

Die belgische Einzelhandelsgruppe Legio führt den elektronischen „Proof-of-Delivery“ mit Zetes Chronos ein. Dadurch gewinnt das Unternehmen Echtzeittransparenz, gewährleistet rechtzeitige, vollständige Lieferungen an Kunden und Filialen und beseitigt manuelle, fehleranfällige Papierarbeit. Genutzt wird die Lösung auf dem Toughpad von Panasonic. Weil sie aber läuft auf allen Geräten und Betriebssystemen läuft, wird die IT-Abteilung entlastet und die Investition zukunftssicherer.

Inneneinrichtung mit Wohnaccessoires aus dem Programm von Overstock Home

Die Legio Group ist eine Einzelhandelsgruppe mit drei spezialisierten Marken: X²O (Badezimmer), Overstock Garden (Gartenmöbel) und Overstock Home (Inneneinrichtungen und Wohnaccessoires). X²O und Overstock betreiben 60 Filialen in Belgien und den Niederlanden. Angeboten werden Möbel für Haus und Garten, Accessoires und Badezimmermöbel. Jeden Tag beliefern Fahrer vom Verteilzentrum im belgischen Antwerpen aus Filialen und Endkunden mit den Produkten.

Fahrer jederzeit vernetzt

Um den Lieferprozess zu rationalisieren und zu optimieren, hat die Legio Group auf den elektronischen Liefernachweis („Proof-of-Delivery“) in Echtzeit umgestellt. Die Lösung verbindet Fahrer, Back-Office-Mitarbeiter und Logistikmanagement und bietet Echtzeittransparenz für Güter, Fahrzeuge und Mehrwegtransportbehälter.

Mit der mobilen Proof-of-Delivery-App werden Fahrer bei ihrer Arbeit unterstützt und behalten den Überblick über die Planung ihrer Lieferungen. Auf ihren Android-Handhelds Toughpad FZ-N1 von Panasonic registrieren sie alle Ereignisse während des Lade-, Liefer- und Abholungsprozesses. Diese Informationen werden in Echtzeit an das Hostsystem und das Back-Office übermittelt. Das robuste Toughpad gewährleistet laut Pieter Desmet, IT-Beauftragter der Legio Group, nicht nur eine gute Konnektivität mit dem Back-Office, sondern lässt sich auch schnell im Fahrzeug aufladen.

Zeit gespart

Die Fahrer sparen mit Zetes Chronos täglich bis zu 10 Minuten. Außerdem können Kunden und Filialleiter den Status ihrer Sendungen in Echtzeit verfolgen, erhalten Informationen zur geschätzten Ankunftszeit und einen visuellen Proof-of-Delivery. Das erhöht auch die Erfolgsquote bei der Erstauslieferung, da die Kunden etwa 30 Minuten vorher eine SMS erhalten. So ist Legio heute in der Lage, mehr als 100.000 Lieferungen im Jahr auszuführen.

Bildquelle: Legio Group

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok