Neue Software entlastet die Personalabteilung

Mehr als nur verwalten

Motip Dupli, Hersteller von Lackaerosolen und Lackstiftem, führt mit der Veda GmbH eine neue Gesamtlösung für das Personalwesen ein. In den Bereichen Lohnabrechnung, Zeit- und Bewerbermanagement sowie Personalinformationssystem wurde gemeinsam mit dem Softwarelieferanten ein Prozess angestoßen, dessen Ziel die Konsolidierung des HR-Managements, die Optimierung der Workflows und damit die Entlastung der Personalabteilung ist.

Erfolgreich eingeführt wurde zuerst die Software HR Entgelt. „Wir hatten bereits eine Softwareeinführung im HR-Bereich abgebrochen, da wir uns vom Anbieter allein gelassen fühlten“, erklärt Personalleiter Norbert Arnold. „Daher haben wir besonderen Wert auf die Begleitung in Projektierung und Software-Einführung gelegt.“

Mit mehr als 400 Mitarbeitern an den deutschen Standorten in Haßmersheim, Schwerte und Heidelberg ist Motip Dupli einer der bekanntesten Arbeitgeber der Region, der mit sozialem Engagement und familiärem Betriebsklima punktet. Daher will und muss man im Personalmanagement deutlich mehr tun als nur „verwalten“. Gefragt ist vielmehr die Abbildung der individuellen Kundenanforderungen in der Software.

Flexible Servicetiefe im Bezug der Software

Wichtig für Motip Dupli ist auch die flexible Servicetiefe im Bezug der Software, die künftig komplett im ASP über das Veda-Rechenzentrum gehostet wird. Veda garantiert aufwandfreie Aktualität – und Wartungs- oder Updatearbeiten gehören der Vergangenheit an. Auch für den elektronischen Meldeservice im Entgelt setzt Arnold auf den neuen Software-Partner, so dass die verbleibenden Aufgaben im Bereich der Gehaltsabrechnung sehr überschaubar sind. „Wir waren mit unserem Dienstleister im Bereich Lohn eigentlich sehr zufrieden. Dort hatte man uns Veda auch ausdrücklich empfohlen“, erklärt Arnold. „Im Hinblick auf den Gesamtprozess erschien die teilweise Rückführung der Abrechnung jedoch sinnvoll.“

Zumal die Einführung von Mitarbeiter- und Bewerbermanagement die drei Mitarbeiter der Personalabteilung weiter entlasten soll. So werden die aufwändigen Verwaltungs- und Koordinationsarbeiten im Recruiting durch die Prozess-Einbindung der Führungskräfte reduziert. Die Mitarbeiterhistorie in der elektronischen Personalakte stellt sowohl Angaben zu Gehalt als auch Personalentwicklung und Zertifizierungen übersichtlich und auf Knopfdruck dar. Abgerundet wird die neue Lösung durch eine moderne Zeiterfassung auf Basis der Hardware von Kaba. „Ein entscheidendes Feature von HR Zeit ist für uns das elektronisch unterstützte Evakuierungsmanagement“, erklärt Arnold. „Es ermöglicht im Notfall einen einfachen Abgleich der Anwesenheit und bietet uns damit hohe Sicherheit.“

www.motipdupli.de

www.veda.net

Bildquelle: Motip Dupli

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok